Grünkohlpfanne mit geröstetem Räuchertofu

Hallo meine Lieben,

letztens, da war mal wieder einer dieser Tage an denen alles nicht so ganz rund lief, es war kalt, ungemütlich und irgendwie so richtig usselig und stressig noch dazu. Mein Liebster war mit Essen versorgt und so blieb die Frage: "Was ess ich nun?" Tja, da war ja noch die große Tüte Grünkohl auf dem Balkon, welche gegessen werden wollte. Und so kam die Frage auf: "Was tun mit dem Grünkohl" – einen Blick ins Internet später war klar: Räuchertofu muss dazu in die Pfanne und dann ging es schon quasi wie von selbst – alles klein schnibbeln, waschen, putzen, vorbereiten und 20 Minuten später stand das Essen auf dem Tisch.

An Grünkohl könnte ich mich wirklich gewöhnen, jetzt muss ich davon nur noch meinen Liebsten überzeugen. Habt ihr Ideen, mit welchem Gericht ich das am besten machen könnte?

Grünkohlpfanne mit geröstetem Räuchertofu

Grünkohlpfanne mit geröstetem Räuchertofu
Zutaten: für 1 Portion

  • 100 g Räuchertofu
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Frischkäse
  • Salz, Pfeffer, frisch gemahlener Fenchel, Muskatnuss

 

Und so wird´s gemacht:

Den Grünkohl waschen und trocken tupfen. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebeln darin zusammen mit dem frisch gemahlenen Fenchel andünsten. Nun den Grünkohl hinzugeben und ebenfalls einige Minuten lang mitdünsten lassen und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Etwas Frischkäse unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Den Tofu in dünne Streifen oder in Scheiben schneiden und in einer zweiten Pfanne knusprig anbraten. Abschließend noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem Grünkohl servieren.

Bon Appétit

Fazit: Erst dachte ich noch so beim Kochen, nachher ist es zu wenig, es fehlt dir bestimmt die Kartoffel darin, aber nichts davon, gut gesättigt und glücklich konnte der Abend dann weiter gehen :-).

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: