Beeren-Crumble-Muffins

Hallo meine Lieben,

bevor es nun in der kommenden Woche Verzicht auf Süßes heißt mit 7 Tage Detox, es aber natürlich auch viel neues auszuprobieren gibt, möchte ich euch heute noch ein tolles Muffin-Rezept präsentieren, welches ich im vergangenen Jahr ausprobiert und lieben gelernt habe. Ich liebe Crumbles und vor allem auf Butterkuchen und zu Obst aus dem Ofen (da kommt demnächst auch noch ein tolles Rezept zu). Diese Variante vereint Obst und Crumble in Form der Muffins. Meine Kollegin fand die Muffins etwas zu säuerlich, für mich waren sie jedoch genau richtig – also wenn ihr es lieber etwas süßer mögt könnt ihr ja etwas mehr Zucker nehmen.

Beeren-Crumble-Muffins

Beeren-Muffins mit Streuseln
Zutaten:
Für: 12 Muffins

  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 g Joghurt
  • 80 ml neutrales Öl
  • 125 g TK-Beeren (z.B. Himbeeren)

 
Zutaten:
Für: für die Streusel

  • 50 g Mehl
  • 4 TL Zucker
  • 35 g kalte Butter

 
 

gefunden habe ich das Rezept bei lecker.de

Beeren-Muffins mit Streuseln

Und so wird´s gemacht:

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und das Muffinblech einfetten oder mit Muffinformen auskleiden, so können die Formen später zügig befüllt werden.

Für die Streusel Mehl, Zucker und Butterflocken mit den Fingern zu Krümeln vermischen, mit dem Knethacken des Handrührers funktioniert das alternativ auch ganz gut.

Für die Muffins selbst das Mehl zusammen mit dem Vanillezucker, einer Prise Salz und dem Backpulver vermengen. In einer zweiten Schale den Joghurt zusammen mit dem Ei und Öl vermengen und anschließend kurz mit dem Handrührer unter die Mehlmischung rühren. Abschließend noch die gefrorenen Beeren untermengen und den Teig in die Muffinformen verteilen. Darüber nun noch die Streusel geben und die Muffins können in den Backofen, um dort etwa 20-25 Minuten lang durchzubacken.

Die Muffins aus dem Ofen holen, einige Minuten in der Form und danach auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Fertig sind die leckeren, fruchtigen Beeren-Muffins.

Beeren-Muffins mit Streuseln

Bon Appétit

Fazit: Besonders durch die Kombination mit dem Joghurt, den Beeren und Crumbles fand ich die Muffins recht locker leicht und richtig lecker. Beim nächsten Event wo ich Muffins mitbringen werde sind diese definitiv mit dabei.

About Samira Vorhaus

Ich liebe es, mich in meiner Küche kulinarisch auszutoben und euch an dieser Stelle die schönsten Rezepte und Gerichte zu präsentieren. Über Feedback jedweder Art freue ich mich immer sehr! Mehr zu mir findet ihr hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *