mediterranes Picknicken mit Freunden bei schlechtem Wetter

mediterranes Picknick

Der Blog ThisIsWhatWeLove hat mich zu einem Picknick aufgerufen und da habe ich mich zu hinreißen lassen und so gibt es nun von heute bis Ende der Woche einige Rezepte, denn für einen Artikel wäre es wohl doch etwas viel und ihr würdet an Text und Rezepten auf einmal erschlagen. Gepicknickt wurde mediterran, weil ich aus diesem Bereich einfach immer wieder die besten Inspirationen bekomme.

Aber alleine Picknicken macht ja nicht ganz so viel Spaß, also haben wir uns ein befreundetes Pärchen eingeladen und sind mit ihnen zusammen Picknicken gegangen. Unter der Woche hatten wir ja die traumhaftesten Temperaturen und da haben wir uns für das Wochenende verabredet. Leider wollte das Wetter dann nicht mehr so richtig mitspielen, so dass das Picknicken auf einer schönen grünen Wiese bei Sonnenschein einfach nicht möglich war, aber weil es warm war und der Regen sich doch in Grenzen hielt, haben wir uns nicht von unserem Plan abbringen lassen und uns einfach unter eine Art Pavillon an einen kleinen Teich gesetzt. So waren wir vor dem Regen geschützt und konnten gleichzeitig noch die Wildgänse beim Baden beobachten – das war wirklich schön.

Wildgänse

Um auch ausreichend Auswahl zu haben, habe ich versucht einen bunten Mix aus verschiedenen Kleinigkeiten zu machen, natürlich herzhaft, aber auch etwas Süßes und auch etwas zu trinken mit dabei zu haben. So war denke ich für jeden etwas dabei und satt sind wir auch ganz gut geworden.

Es gab folgende Leckereien:

Die Einkaufsliste findet ihr hier: Einkaufsliste – mediterranes Picknick

Die Rezepte werden, sobald sie online sind, hier verlinkt und am Ende wird es wie bei den Menüs auch eine Gesamt-Einkaufsliste geben! Es gab dann noch eine Pfefferminz-Limonade, aber weil ich die nur noch schnell am Schluss gemacht habe, ist sie geschmacklich nicht so toll ausgefallen und wird hier im weiteren nicht mehr mit erwähnt, da muss ich mich ein anderes Mal dran versuchen – weil der Versuch war nichts :-)

Picknicken am See

Zu meinem Geburtstag vor ich glaube zwei Jahren habe ich mal eine Tomatencreme gemacht, welche meiner Freundin sehr gut geschmeckt hat. Daran musste ich denken und dachte mir, die könnte ich doch gut noch einmal in einer abgewandelten Form machen und wir haben einen wirklich leckeren Dip für das Ciabatta. Das bedarf zwar einiger Vorbereitung, aber es lohnt sich wie ich finde.

Dann habe ich einige leckere Variationen von Focaccia gesehen, war total begeistert und musste unbedingt welche machen. Weil so leckeres knuspriges Brot lässt sich super vorbereiten und transportieren.

Wasserspiel

Jetzt haben wir Brot und Dipp, dazu gehört Salat. Ich habe mich passend zum Thema für einen mediterranen Nudelsalat entschieden, denn Nudelsalat ist ja schon ein wirklicher Klassiker, aber ich wollte euch gerne eine Variation zeigen, die zum einen auch sehr lecker ist und zum anderen nicht sofort in der Wärme umkippt.

Und weil natürlich etwas Süßes zum Abschluss auch nicht fehlen darf, habe ich mich noch, wo der Backofen schon einmal an war, für Cantuccini entschieden. Die sind wirklich schnell gemacht und unglaublich lecker! Und dann sollte es noch zuletzt etwas fruchtiges sein und da gerade ja nun einmal Erdbeersaison ist, habe ich mich dieser bedient und aus ihnen einen kleinen Aperitif gezaubert, furchtbar süß und genauso lecker :-) Beim Schreiben ist mir auch direkt noch die eine oder andere Variation eingefallen, aber das erzähle ich euch dann genauer beim Rezept.

Was gehört noch zur Picknickausrüstung noch dazu?

Picknickkorb

Also ganz klar eine Decke, am besten mit einer Isolierung auf der Unterseite! Wir haben uns kurz vorher eine neue gegönnt, denn die alte sah schon wirklich lange nicht mehr schön aus und die neue ist jetzt Pink/Orange, lässt sich falten und zusammenbinden und somit super tragen (das ließ sich die alte nämlich auch nicht, die war hässlich und sperrig :-) also der ideale Zeitpunkt diese auszutauschen). Dann wäre natürlich Besteck gut, Teller/Schälchen oder ähnliches und Gläser. Ich habe mich dafür mal umgeschaut und habe günstiges Plastikpartygeschirr entdeckt, welches sogar spülmaschinenfest ist. Dann sind Servietten immer noch ganz toll und als letztes wären noch Schalen, Schüsselchen mit Deckel und ein großer Korb super für den Transport. Wir haben uns für Weckgläser entschieden, weil sie gut zu verschließen sind, ideal von der Größe und dann auch noch nett aussehen.

Wenn ihr alles eingekauft, vorbereitet und verpackt habt, dann fehlt nur noch vielleicht etwas Musik (also Lautsprecher und MP3-Player/Handy o.ä.) und es kann alles eingepackt und das gute Wetter genossen werden. Wenn ihr mögt sind Obst und Sekt oder Wein auch immer eine sehr schöne Begleitung beim Picknicken.

Ich hoffe ich habe euch etwas Lust aufs Picknicken gemacht und wünsche euch viele schöne Sonnentage mit leckeren Speisen auf der Wiese 😉

Bon Appétit
Eure Samira

No Responses

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: