Brokkoli-Pilz-Auflauf mit Vollkornnudeln

Hallo ihr Lieben, als ich euch das Riboflavin (Vitamin B2) am Freitag hier vorgestellt habe, habe ich euch erzählt, ich musste ein bisschen rechnen um ein Gericht zu finden, das eine ausreichende Menge an Riboflavin hat, um den Tagesbedarf zu decken. Aber das Rechnen hat sich gelohnt, denn am Ende bin ich zu der Lösung gekommen und die heißt Nudel-Auflauf! Könnte es eine bessere Lösung geben? Ich bin mir nicht sicher ;-) Also ihr merkt, ich bin davon sehr angetan, Nudeln mit Gemüse, Mozzarella und einer Sauce aus Mandelmus. Naja und dazu muss ich sagen ist der Tempeh ein Glücksgriff gewesen, da dieser eher spontan ins Gericht kam und ich dann erst bei der Recherche für die gleich kommende Übersicht feststellte, wie reichhaltig er ist. Tofu hingegen ist es nicht.

Mehr Informationen rund um das Projekt findet ihr auf meiner Übersichtsseite #Nährstoffwelt

Durchschnittswert an Riboflavin pro 100 g Lebensmittel

  • Brokkoli | 0,2 mg
  • Pilze | 0,4 mg
  • Mozzarella | 0,3 mg
  • Mandeln | 0,66 mg
  • Vollkornnudeln | 0,1 mg
  • Tempeh | 0,65 mg

 

Brokkoli-Pilz-Auflauf mit Vollkornnudeln


 
Zutaten für 2 – 3 Portionen:

  • 150 g Vollkornnudeln
  • 200 g frische Pilze nach Wahl
  • 200 g Tempeh
  • 300 g Brokkoli
  • 150 g Mozzarella, ggf. noch weiteren geriebenen Käse
  • 3-4 TL Mandelmus
  • Salz, Pfeffer, Curry
  • frische Kräuter zur Dekoration

 
Und so wird´s gemacht:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Nudeln nach Verpackungsanteilung in reichlich Salzwasser bissfest kochen und abgießen.

In der Zwischenzeit die Pilze putzen und klein schneiden und die Brokkoliröschen vom Stamm abtrennen, ggf. etwas kleiner schneiden, waschen und den Stamm fein schneiden. Den Tempeh würfeln und den Mozzarella klein rupfen.

In einer Schale das Mandelmus mit etwas Wasser sowie den Gewürzen glattrühren und abschmecken. Das Gemüse zusammen mit dem Tempeh und den Nudeln in eine Auflaufform schichten und die Sauce sowie den fein gerupften Mozzarella darüber geben.

Der Auflauf kann nun für circa 20 Minuten in den Backofen. Ist der Käse verlaufen und goldig braun, ist der Auflauf fertig. Wer mag, kann nun noch frische Kräuter oder geröstete Mandelsplitter darüber geben.

Bon Appétit

Kommentar verfassen