Die Mädchenküche kocht zusammen #1 – Linsen-Dinkel-Curry mit Ananas und Mandeln

Hallo meine Lieben,

und schon melde ich mich wieder mit einem Gericht für die Mädchenküche. Heute gibt es auch bei den anderen Mädels ein Curry-Gericht und ich bin schon sehr gespannt was sie sich haben einfallen lassen. Alle Gerichte könnt ihr auf den jeweiligen Blogs finden und gesammelt auf der Facebookseite der Mädchenküche.

Bei mir gibt es ein Curry-Gericht aus meiner Kindheit, eines der wenigen Linsengerichte, welches ich auch schon früher mochte und besonders wenn ich auf meinem Löffel viel Ananas und Mandeln hatte – das war immer das Beste an dem Essen – die knackigen Mandelsplitter und die Süße der Ananas, heute mag ich auch die Linsen an dem Gericht sehr gerne.

In der Zubereitung ist das Gericht sehr einfach, jedoch muss trotzdem etwas Kochzeit mitgebracht werden.

Linsen-Dinkel-Curry

Linsen-Dinkel-Curry mit Ananas und Mandeln

Zutaten:
Für: etwa 4 Portionen

  • 200 g Linsen
  • 100 g Dinkel
  • 250 g Zwiebeln
  • 30 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Currypulver
  • 100 g Mandelstifte oder Blätter
  • 1/2 Ananas (ca. 500 g)
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 1 TL gehackter Knoblauch
  •  

    wer mag kann für obenauf noch pro Portion einen Löffel Creme fraîche bereithalten.

    Und so wird´s gemacht:

    Die Linsen und den Dinkel in etwa 1 Liter Wasser für etwa 12 Stunden (oder einfach über Nacht) einweichen lassen.

    Nach der Einweichzeit die Zwiebeln schälen, anschließend würfeln und in 30 g Butter glasig andünsten. Die Linsen und den Dinkel abtropfen lassen und das Wasser auffangen. Die Linsen und den Dinkel mit in einen Topf geben und zusammen mit Salz und Curry würzen und weiter anschwitzen. Nun das aufgefangene Wasser hinzugeben und alles etwa 45 Minuten lang einkochen lassen.

    In der Zwischenzeit in eine Pfanne die Mandelstifte ohne Fett unter ständigem Wenden anrösten. Nun noch die Ananas klein schneiden und vor dem Servieren für einige Minuten mit in den Topf geben.

    Auf Teller verteilen, die Mandeln obenauf geben und wer mag, kann noch mit einem Klecks Creme fraîche garnieren.

    Linsen-Dinkel-Curry mit Ananas und Mandeln
    Bon Appétit

    Fazit: Ein super leckeres, wärmendes Curry das sich auch gut für Partys eignet, da es so wunderbar vorbereitet werden kann und es ihm auch nicht schadet wenn es etwas länger durchzieht, da es am nächsten Tag fast noch besser schmeckt. :-)

    Ps: hier sind auch die Links zu den Gerichten der anderen Mädels und nicht vergessen: ab morgen seid ihr dran und könnt eure Hülsenfrüchte-Rezepte bei der lieben Franzi in den Kommentaren hinterlassen! Wir sind so gespannt, was da zusammen kommen wird!

    Liebe Grüße,
    eure Samira

    About Samira Vorhaus

    Ich liebe es, mich in meiner Küche kulinarisch auszutoben und euch an dieser Stelle die schönsten Rezepte und Gerichte zu präsentieren. Über Feedback jedweder Art freue ich mich immer sehr! Mehr zu mir findet ihr hier.

    4 comments on “Die Mädchenküche kocht zusammen #1 – Linsen-Dinkel-Curry mit Ananas und Mandeln

    1. Danke meine Liebe! Mhmm, wenn dein Liebster keine Ananas mag, dann wird es wohl schwer werden ihn davon zu überzeugen, aber vielleicht wenn man einen Kompromiss macht mit vielleicht einem anderen Obst? Liebste Grüße, Samira

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *