Pikant-karamellisierte Tomate küsst Nudeln

Hallo ihr Lieben, ich habe heute wieder etwas ganz besonders leckeres für euch, denn ich habe noch ein weiteres Rezept für euch mit dem köstlichen Gourmet Kokosblütenzucker – Orange, den ich auch schon beim Frische Freitag für den Eistee verwendet habe.


Ihr braucht:
Vegan-Button

  • Bandnudeln für 2 Personen
  • 1 Zucchini
  • Olivenöl
  • Zitronensaft

und für die karamellisierten getrockneten Tomaten

  • 200g Cherry-Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Kulau Gourmet Kokosblütenzucker – Orange

Und so wird’s gemacht:

Da die Tomaten am längsten brauchen solltet ihr euch zuerst um diese kümmern und als allererstes den Ofen auf 180°C vorheizen. In der Zeit könnt ihr die Tomaten waschen, halbieren und auf einem Blech mit der aufgeschnittenen Seite nach oben ausbreiten. Die aufgeschnittene Seite nun jeweils mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und dem Zucker bestreichen. (Ich habe es als eine gemischte Paste versucht, da die Tomaten aber natürlich sehr feuchtigkeitsreich sind, ist ein Bestreuen nacheinander vermutlich einfacher). Die Tomaten müssen nun zwischen 40 und 60 Minuten im Ofen trocknen. (In der Zeit solltet ihr die Ofentür ab und an öffnen, damit die Feuchtigkeit nach draußen kann und sich keine anderen Wege nach draußen suchen muss. Ab 40 Minuten solltet ihr aufpassen und sobald die Tomaten bräunlich werden bzw. der Zucker dunkel wird die Tomaten herausholen, sonst verbrennen sie.)

Bevor die Tomaten fertig sind, setzt ihr das Nudelwasser auf und kocht darin die Bandnudeln. Die Zucchini könnt ihr in dünne Streifen schneiden, so dass sie ebenfalls fast wie Bandnudeln aussehen. Ein bis zwei Minuten bevor diese fertig sind, gebt ihr die Zucchini-Nudeln mit hinzu, dass reicht für sie um gar zu werden. Wenn ihr das Wasser abgegossen habt, gebt ihr einen guten Schuss Olivenöl und Zitronensaft, sowie Chili, Salz und Pfeffer zu den Nudeln und serviert sie mit einigen der getrockneten Tomaten obenauf.

Bon Appétit

Fazit: Bei dem Gericht kam der besondere Zucker als solches nicht sehr stark durch, jedoch in der Kombination mit den getrockneten Tomaten ist es sehr köstlich gewesen. Mein neues absolutes Lieblingsgericht.

One Response

  1. Loy Stub'n 24. August 2012

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: