Smoothie: Erdbeer, Kiwi, Nektarine

Unser erster Smoothie bei der Party anlässlich des Personal Blender-Tests war aus Erdbeeren, Kiwi und Nektarine.

Leider war diese Kombination nicht ganz perfekt. Aber mit einer geringen Optimierung schmeckt auch dieser lecker. Dadurch, dass der Becher nur ein geringes Fassungsvermögen hat muss man die Mengen ganz genau abstimmen.

Wir haben 4 Erdbeeren, 1 Kiwi und eine halbe Nektarine genommen. Kiwi ist aber sehr dominant und macht den Smoothie schnell sehr säuerlich. Daher lieber etwas mehr Erdbeere und Nektarine und weniger Kiwi und schon schmeckt es köstlich.

Wenn ihr dies in den Mixer gebt und dann mit Wasser auffüllt kann es schnell passieren, dass es etwas wässrig schmeckt. Daher sucht euch am besten einen Saft aus, der dazu passt oder gebt nur wenig Wasser hinzu.

Wenn euer Mixer Eiswürfel zerkleinern kann dann gebt einige mit hinzu, denn kalt schmeckt es doch viel besser.

Bon Appétit

About Samira Vorhaus

Ich liebe es, mich in meiner Küche kulinarisch auszutoben und euch an dieser Stelle die schönsten Rezepte und Gerichte zu präsentieren. Über Feedback jedweder Art freue ich mich immer sehr! Mehr zu mir findet ihr hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *