Erfrischendes Limetten-Ingwer Wasser

Heute gibt es mal eine Idee wie man sich das Trinken erleichtern und vor allem schmackhafter machen kann. Dass am Tag mindestens 1,5 Liter Wasser oder ungesüßter Tee (Früchte- oder Kräutertee) getrunken werden sollten, weiß mittlerweile vermutlich jeder. Aber im Alltag ist das nicht immer so einfach. Zumindest geht es mir so. Ich hab dann immer meine Flasche Wasser mit dabei und am Ende des Tages nicht so viel davon getrunken wie ich müsste. Dann habe ich mich immer und immer wieder gefragt, warum mir das, wenn ich nicht Wasser sondern Saft oder etwas anderes dabei habe, nicht so oft passiert. Die Antwort ist ganz einfach und vermutlich geht es den meisten anderen genauso: Es schmeckt einfach besser!

Limtten-Ingwer-Wasser

Die Schwierigkeit ist jetzt aber, dass Säfte zum einen viele Kalorien haben und zum anderen sind ihnen Vitamine (man denke an Hohes C) zugesetzt, häufig daneben auch noch andere Zusätze. Und weil man das nicht will, trinkt man doch wieder Wasser. Auch das Wasser mit Geschmack ist zum einen teuer und zum anderen weiß man nicht, woher die Aromen kommen. Von frischem Obst bestimmt nicht.

Hier ist eine Variante wie ihr euch euer Wasser schmackhafter machen könnt mit so gut wie keinen Kalorien!

Limtten-Ingwer-Wasser

Ihr braucht:

  • 1,5 Liter Wasser
  • 1 unbehandelte Limette oder eine kleine Zitrone
  • ca. 1 cm Ingwer

wenn ihr das Wasser zuhause trinkt dann ist es nachher in einer Karaffe schöner anzurichten

Die Mengen könnt ihr beliebig verändern je nachdem wie Intensiv ihr den Geschmack haben möchtet.

Und so wird’s gemacht:

Vom Inger müsst ihr zuerst ein Stück abschneiden, welches im Anschluss geschält und in kleinere Scheiben oder Stücke geschnitten werden muss. Je kleiner die Stücke sind, umso mehr Aroma kann ins Wasser übergehen. Habt ihr dies gemacht, muss die Limette unbedingt gewaschen werden und anschließend diese achteln.

Nun gebt ihr den Ingwer und die Limettenstücke in die Karaffe. Um den Limettengeschmack zu erhöhen, könnt ihr die Limetten etwas andrücken oder noch mal anritzen. Jetzt müsst ihr nur noch das Wasser darüber geben, alles einmal umrühren und ihr habt ein leckeres, erfrischendes Getränk. Welches definitiv das Trinken erleichtert, da es einfach soooo lecker ist 😉 Häufig nehme ich das Wasser in der Flasche einfach mit, dann gebe ich die Zutaten einfach in die Wasserflasche. Da der Flaschenhals ja recht klein ist, solltet ihr das beim Kleinschneiden bedenken.

Je länger das Wasser steht, desto intensiver wird es im Geschmack.

Jetzt noch einen Tipp für die Menschen, die gerne kohlensäurehaltiges Wasser trinken, dies jedoch aufgrund der Säure nicht trinken können: Gebt in das Wasser etwa einen halben Teelöffel Speisenatron hinein. Speisenatron dreht die Säure im Wasser um und macht dieses so genießbar. Der Vorteil ist, man schmeckt es im Wasser kaum. Wer den Geschmack nicht so recht mag, gibt einfach noch etwas Limette hinein bzw. drückt diese etwas stärker aus und schon ist der Geschmack neutralisiert 😉

Nun raus in die Sonne und das Wasser eiskalt genießen!

Bon Appétit


Weitere Getränkideen:
Blutorangen-Limetten Wasser

About Samira Vorhaus

Ich liebe es, mich in meiner Küche kulinarisch auszutoben und euch an dieser Stelle die schönsten Rezepte und Gerichte zu präsentieren. Über Feedback jedweder Art freue ich mich immer sehr! Mehr zu mir findet ihr hier.

10 comments on “Erfrischendes Limetten-Ingwer Wasser

  1. Hey,

    schöner Post.

    Ich finde auch, dass Ingwerwasser ne feine sache ist. Besonders mag ich dein Rezept.

    Allerdings scheint es offen bar noch andere Arten der Zubereitung des Wassers zu geben.

    Bisher habe ich immer nur eine sanfte Zubereitung genommen, allerdings frage ich mich auch, wie stark kann man das wasser noch machen. Hm mal ausprobieren ;).

    Aber sag mal bitte, wenn du es vielleicht weißt,

    worin besteht der Unterschied zwischen Ingwerwasser und Ingwertee ;P ?

    Alles Liebe

    Jennie

    1. Hey Jennie, freut mich das dir mein Rezept gut schmeckt! Je mehr Ingwer du ins Wasser gibst und je länger du es ziehen lässt, desto intensiver wird der Geschmack. Wenn du den Ingwer in kaltes Wasser gibst dauert es sicher länger bis du einen sehr intensiven Geschmack bekommst. Wenn du ihn jedoch in heißes Wasser gibst gehen die Geschmacksstoffe des Ingwers schneller ins Wasser über und das kann dann auch schnell zu intensiv werden – zumindest bei längerem ziehen.

      Den Unterschied zwischen Ingwertee und Ingwerwasser würde ich da sehen, dass das eine heiß und das andere kalt zubereitet wird.

      Liebe Grüße Samira

  2. Danke !!! Das Ingwerwasser schmeckt vorzüglich,mit Limette werde ich es auch noch probieren.
    Alles Gute und vor allem Gesundheit (auch durch Ingwerwasser) für das Jahr 2013

  3. Mein Tipp zum obigen Rezept: Noch einen Strunk Pfefferminze dazu. Das gibt dem Ganzen einen noch frischeren Touch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *