Frohe Ostern – Bärlauch-Salz als Geschenk aus der Küche

Hallo meine Lieben,

ich möchte euch ganz wunderbare Ostern wünschen und eine entspannte Zeit mit eurer Familie! Zusätzlich möchte ich mich natürlich auch für eure rege Teilnahme an meinem Geburtstagsgewinnspiel bedanken und eure Gedanken zu meinem Blog und euren Wünschen für die Zukunft. Ein paar werde ich auf jeden Fall davon aufnehmen und überdenken, wie ich sie hier präsentieren kann.

Ein Wunsch war davon, dass ich etwas mehr von meinem beruflichen Alltag als Ernährungsberaterin erzähle, da würde mich interessieren, was genau ihr dazu gerne hören würdet. Es wäre toll, wenn ihr mir dazu einen kleinen Kommentar hinterlassen würdet, dass ich dem Wunsch dann auch nachkommen kann. Momentan weiß ich noch nicht genau, in welche Richtung es damit gehen könnte. 😉

Und zu guter letzt habe ich noch ein kleines Oster-Geschenk für meine Familie vorbereitet und vielleicht ist das ja auch was für euch, ganz passend zu dieser Jahreszeit:

Bärlauch-Salz

Bärlauch-Salz Veggiekochwelt 2017

Das Rezept ist aus dem Jahr 2014. Den Bärlauch im Mixglas ganz klein gemacht und im Backofen trocknen lassen, anschließend habe ich ihn dann noch einmal im Mixglas zu einem feinen Pulver verarbeitet und das Salz leicht angefeuchtet mit dem Pulver vermengt. Anschließend kam das Salz noch einmal eine gute Stunde (bei 80°C) in den Backofen, bis dieses getrocknet war, denn so haftet der Bärlauch noch besser am Salz.

Und nun verabschiede ich mich in ein ganz entspanntes Oster-Wochenende und bringe euch nächste Woche leckere neue Gerichte mit! 😉

Eure Samira

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: