Mit Linsen-Gemüsepfanne gefüllter Butternut-Kürbis

Detox logo

Hallo meine Lieben,

ich habe euch ja gesagt, dieses Jahr möchte ich dem Kürbis etwas mehr Gelegenheit einräumen, uns zu begeistern. Also waren wir nach dem Basenfasten auf dem Markt und haben uns einen Butternut-Kürbis gekauft. Den hatten wir schon einmal und soweit ich mich erinnern konnte, war er geschmacklich auch äußerst vorzüglich – oder war es doch der Spaghetti-Kürbis?! Ich weiß es nicht mehr. Nun egal, er landete also in unserem Einkaufskorb mit dem Ziel, eine leckere Suppe zu werden.

mit-linsen-gemuesepfanne-gefuellter-butternut-kuerbis

Die Tage vergingen und die Zeit zum Kochen war knapp, waren wir einen Tag lecker essen, den anderen hatte ich auf der Arbeit meinen Kochkurs (und nach drei Gängen am Mittag, kocht man abends auch nicht mehr) und Freitag/Samstag waren noch Nudeln vom Kochkurs da, weil die TeilnehmerInnen sich etwas verschätzt haben mit ihrem Hunger :-).

Das ist übrigens immer eine grandiose Geschichte: Wenn ich mit meinen TeilnehmerInnen Nudelgerichte mache, werden die Nudeln immer erst nach der Vorspeise gekocht. Ich frage dann immer: „Und wie groß ist noch der Hunger?“ Bei 8-10 TeilnehmerInnen sind 1 Packung Nudeln nicht unbedingt sehr viel, aber wenn es zuvor schon Suppe und ein Brötchen gab… Aber der Hunger ist immer groß und die ganze Packung wird gekocht – wenn es dann aber um die Verteilung der Nudeln geht, wollen alle immer nur eine „kleine Portion“. Komisch, vorher wollen sie nie auf mich hören – nun gut, mehr Nudeln und weniger Aufwand für mich^^

Aber ich schweife schon wieder ab. Also der Kürbis lag nun schon ein bisschen bei mir im Regal und wartete darauf gegessen zu werden. Wo ich schon nach einem Suppen-Rezept suchen wollte um mal etwas Neues zu probieren, fiel mir wieder etwas ein, das ich vor einiger Zeit mal bei Instagram oder Pinterest gesehen habe (vermutlich auf beiden Kanälen) – gefüllte Kürbis-Hälften aus dem Ofen.

Also den Kürbis halbiert und eingeölt in den Ofen und aus Zwiebeln, Möhren, Tofu und roten Linsen eine leckere Füllung gezaubert. Sobald der Kürbis im Ofen weich geworden war, diesen gefüllt und mit der Füllung noch einmal für 5 Minuten in den Ofen – yummy! Ich bin schon gespannt was es als nächstes Kürbisgericht bei uns gibt.

Hier vielleicht noch ein kleiner Tipp am Rande: Kürbissuppe macht sich auch ausgezeichnet als Sauce zu Spaghetti – extra für euch getestet! :).

Mit Linsen-Gemüsepfanne gefüllter Butternut-Kürbis

mit-linsen-gemuesepfanne-gefuellter-butternut-kuerbis

Zutaten:
Für: 4 Personen

  • 2 Butternut-Kürbisse
  • 150 g rote Linsen
  • 1 rote und 1 weiße Zwiebel
  • 125 g Tofu, geräuchert
  • 4 Pilze
  • 2 Möhren
  • 6 EL Olivenöl
  • 100 ml Saure Sahne/ soja cuisine
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • frischen Thymian und glatte Petersilie
  • einige Sonnenblumen- oder Kürbiskerne zur Dekoration

 
mit-linsen-gemuesepfanne-gefuellter-butternut-kuerbis

Und so wird´s gemacht:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Kürbisse längs halbieren. Nun zuerst die Kerne entfernen und die angeschnittenen Seiten der Kürbisse mit etwas Öl einreiben (ca. 1EL pro Hälfte) und mit etwas Salz, Pfeffer und Thymian bestreuen. So kann der Kürbis nun für etwa 25 Minuten in den Backofen, bis dieser sich beim Stichtest butterweich anfühlt.

In der Zwischenzeit die Linsen in Wasser oder Gemüsebrühe nach Verpackungsanleitung gar kochen. Die Zwiebeln und den Tofu würfeln, die Möhren schälen und die Pilze ebenfalls putzen und in kleine Stücke schneiden. Je kleiner alles geschnitten ist, desto besser passt es auf und in den Kürbis.

Nun in einer Pfanne das restliche Öl erhitzen und darin erst die Zwiebeln und den Tofu anbraten, anschließend das restliche Gemüse dazugeben. Sind die Linsen gar, das restliche Wasser abgießen und diese unter die Gemüsepfanne heben. Die Saure Sahne mit Salz, Pfeffer, Chili und den Kräutern würzen, unter die Gemüsefüllung rühren und noch einmal abschmecken.

Sind die Kürbis-Hälften gar, können diese befüllt werden. Wer mag, gibt noch etwas Feta mit in die Gemüsepfanne oder geriebenen Käse obenauf. Jetzt dürfen die Hälften noch einmal 5 Minuten in den Ofen und zuletzt beim Anrichten mit einigen Kräutern und Kernen bestreut werden.

mit-linsen-gemuesepfanne-gefuellter-butternut-kuerbis
Bon Appétit

Fazit: Ich habe es oben schon geschrieben, es sieht nicht nur grandios aus, es ist auch noch unglaublich vielseitig, lecker und ein totaler Hingucker. Wird es in einer anderen Variation definitiv wieder geben!

Comments (4)

  1. Jackob 23. Oktober 2016
  2. Sylvia 23. Oktober 2016
  3. Katrin Mämpel 23. Oktober 2016
    • Veggiekochwelt 23. Oktober 2016

Hinterlasse einen Kommentar zu Jackob Antworten abbrechen

%d Bloggern gefällt das: