Indisch angehauchte Kichererbsen mit Tomatensauce

indisch angehauchte Kichererbsen mit Tomatensauce

Hallo meine Lieben,

so, damit hier nun auch endlich mal wieder etwas passiert habe ich ein Rezept für euch, welches ich so bei der wunderbaren Ramona von Frl. Moonstruck kocht gefunden habe. Es ist so einfach und gleichzeitig so lecker! Eigentlich wollte ich es euch hier gar nicht mehr vorstellen, weil es schon länger liegt und es auch keine Veränderungen zu dem von der Ramona gibt, jedoch hat mich eine dicke Erkältung die letzten Wochen vollkommen rausgerissen und eine dazu kommende absolute Kochfaulheit – Ideen hatte ich ganz viele und Pläne noch viel mehr, jedoch war dann das Wetter so gut, dass ich dann doch lieber rausgegangen bin und mich mit Salat und Brot zufrieden gegeben habe. Ich gestehe: ich bin ein Sonnenscheinjunkie :-)

Und damit bekommt ihr nun auch ganz fix das tolle Rezept vom Frl. Moonstruck, denn die Sonne scheint und die möchte ich auch direkt noch ein bisschen genießen gehen, bevor es wieder vorbei ist.

Indisch angehauchte Kichererbsen in Tomatensauce

indisch angehauchte Kichererbsen mit Tomatensauce
Zutaten:
Für: 2 Portionen

  • 200 g gegarte Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 EL Öl
  • 1 TL gemahlenen Koriander
  • 1 TL Curcuma
  • 1 TL Curry
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  •  

    und wer mag noch frischen Koriander oder frische Blattpetersilie

    indisch angehauchte Kichererbsen mit Tomatensauce

    Und so wird´s gemacht:

    Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein würfeln. In einem Topf das Öl erhitzen und darin das Kleingeschnibbelte anrösten. Im Anschluss die Tomaten hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Jetzt noch die Kichererbsen hinzufügen und die Tomaten etwa 15 Minuten lang einköcheln lassen. Abschließend noch einmal abschmecken und wer möchte mit etwas frischem Koriander verfeinern und abrunden.

    Und schon ist ein schnelles und wirklich leckeres Essen fertig!

    indisch angehauchte Kichererbsen mit Tomatensauce
    Bon Appétit
    Detox logo

    Fazit: Wir haben dazu Fladenbrot gegessen und das war wirklich lecker, aber auch eine Portion Reis oder ähnliches würde gut passen, wenn ihr noch eine Sättigungsbeilage haben möchtet. Wer es gerne etwas schärfer mag, kann auch noch etwas Chili hinzufügen – wirklich zu empfehlen! Ein Gericht, das auch ganz gut zu den Neujahrsvorsätzen passt, die sich ja vielleicht der ein oder andere von euch vorgenommen hat.

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: