Umzug vollbracht, wenn da nur nicht die Küche wäre…

meine Küche noch bevor wir sie zu nutzen könnten

Der Umzug ist vollbracht und in allen Räumen herrscht noch recht großes Chaos (naja außer das Schlafzimmer das ist schon dreiviertel gemütlich), aber wir haben alles gut in die neue wundervolle Wohnung bringen können und die Räume so hergerichtet, dass sie gut zu bewohnen sind.

Einzig unsere Küche macht mir doch noch große Sorgen, denn obwohl sie aufgebaut ist und von den Schränken her fertig zusammen“gezimmert“ ist, muss sie noch zugeschnitten (Arbeitsplatte) befestigt und ausgerichtet werden. Eigentlich wollten wir uns das machen lassen, auf Empfehlung, aber beim verabredeten Termin wurden wir versetzt und nun bekommen wir ihn nicht mehr ans Telefon und wenn doch dann nicht ihn persönlich sondern es wird einem nur ein Rückruf versichert *Mist*.

Also viel mehr ein Riesenmist, denn auch wenn das Schränke aufbauen besser geklappt hat als gedacht traue ich es mir eigentlich nicht zu auch die Arbeitsplatte auszuschneiden und alles in allem gut in der Küche und an der Wand zu befestigen :-/ aber jetzt jemand neues zu suchen ist schwierig, zudem wir nicht noch länger auf die Küche verzichten wollen, da es so mit der Mahlzeitenversorgung wirklich schwierig ist.

meine Küche noch bevor wir sie nutzen könnten

Also der neue Plan, wir machen es trotz alledem alles selbst *oh je, oh je*! Drückt mir die Daumen das am Wochenende alles klappt und wir in der nächsten Woche den Elektriker und den Herrn für den Wasseranschluss rufen können.

Mir fehlt das Kochen so…. *Sehnsucht hab nach frisch gekochtem Gemüse*

Eure Samira

Comments (2)

  1. Füsschen 22. Februar 2014
    • Samira Vorhaus 23. Februar 2014

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: