Frische-Freitag: Mandel-Sauce zu Erbsen und Nudeln (vegan)

Mandelsauce mit Erbsen zu Nudeln

Vegan-Button

Wie ihr ja sicherlich schon mitbekommen habt, stehen mein Freund und ich sehr auf Nudelgerichte, doch weil ständig nur Tomatensauce ja auch langweilig ist, wollte ich mich mal an etwas Außergewöhnlicherem probieren und was würde da näherliegen, als das Mandelmus zu verwenden, welches Keimling mir geschickt hat? Dazu ein paar Erbsen, Basilikum und Cashew-Kerne und fertig ist ein leckeres Essen mit einer ganz besonderen Würze, die es mir sehr angetan hat. Und keine Sorge, die Sauce schmeckt eigentlich gar nicht nach Mandeln, aber trotzdem sehr ungewöhnlich, vor allem aber sehr sehr köstlich! 😉

Mandelsauce mit Erbsen zu Nudeln

Zutaten:
Für: 2 Portionen

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Tassen TK-Erbsen
  • 2 TL Basilikum
  • 4 EL Mandelmus
  • 140 g Farfalle
  • 1 kl. Zwiebel
  • 2 El Öl
  • 1 Handvoll Cashew-Kerne
  •  

    Mandelsauce mit Erbsen zu Nudeln
    Und so wird´s gemacht:

    1. Die Nudeln kocht ihr nach Packungsanleitung bissfest. Während ihr das Wasser zum Kochen bringt, könnt ihr die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Die Cashew-Kerne hackt ihr ebenfalls in kleine Stücke.

    2. Dann gebt in eine heiße Pfanne das Öl und dünstet die Zwiebeln und die Kerne darin an. Sobald die Zwiebeln glasig sind, löscht ihr sie mit der Brühe ab.

    3. Als nächstes gebt ihr die Erbsen hinzu sowie den frischen Basilikum in Streifen geschnitten hinzu. Dies lasst ihr nun etwa 2-3 Minuten köcheln. Danach nehmt ihr die Pfanne vom Herd, gebt das Mandelmus hinzu und rührt dieses unter. Wenn die Sauce zu sehr andickt, dann gebt noch etwas Brühe hinzu.

    4. Sind die Nudeln bissfest, könnt ihr sie zusammen mit der Sauce auf die Teller arrangieren und mit etwas Basilikum garnieren.

    Bon Appétit

    Fazit: Ein einfaches und dennoch sehr ungewöhnliches Nudelgericht, das ohne weitere Gewürze auskommt und trotzdem sehr pikant und schmackhaft ist!

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: