Frische Freitag – Nudeln mit Tomaten und Kräutern

Hallo meine Lieben,

heute wird es mal ein etwas kürzeres, einfaches Rezept, denn wie ihr wissen müsst ist gestern meine Zulassung zur Bachelorarbeit eingetrudelt, was heißt, dass es jetzt offiziell losgeht und ich deshalb ein wenig neben mir stehe, weil 70 Tage sind irgendwie gar nicht einmal so lange Zeit und deshalb habe ich heut mit meinem Liebsten die meiste Zeit vor dem Laptop zugebracht und am Rahmen der Arbeit gebastelt. Gott sei Dank habe ich aber noch ein paar Rezepte in petto, denn heute gibt es bei uns ganz simpel Pizza und die würde ich euch nur ungern zum Frische Freitag präsentieren wollen. Leckeres Essen kann oft aufwändig sein und man steht stundenlang in der Küche. In den meisten Fällen lohnt sich das auch, aber ich stehe im Alltag doch mehr auf die einfache, natürliche und schnelle Küche.

Nudeln mit Tomate mit Petersilie

Ihr braucht:

  • Nudeln
  • Cocktailtomaten
  • Frische Petersilie (oder auch Basilikum)
  • Olivenöl
  • Bruschetta-Gewürz (oder alternativ etwas Salz, Pfeffer, Chili und Knoblauch)

Und so wird´s gemacht:

Weil es einfach und schnell gemacht ist, braucht ihr keine große Anleitung. Daher heute in kurzen Worten 😉

  1. Nudeln nach Anleitung bissfest garen.
  2. Die Tomaten und Kräuter waschen
  3. Die Tomaten halbieren und die frischen Kräuter klein hacken
  4. Sind die Nudeln gar, schüttet ihr das Wasser ab und gebt einen Schuss Öl sowie die Tomaten zu den Nudeln in den Topf.
  5. Während die Tomaten Zeit haben zu erhitzen könnt ihr die Nudeln mit dem Bruschetta-Gewürz und/oder mit Salz, Pfeffer und Chili nach Belieben würzen.
  6. Jetzt nur noch die Kräuter darunter mischen, anrichten und eine schnelle und köstliche Küche genießen.

Bon Appétit

und ich verabschiede mich jetzt direkt ins Bett weil die Aufregung der letzten Tage mich sowohl ganz schön nervös gemacht, als auch um den Schlaf gebracht hat.

Comments (3)

  1. mitohneGourmet 29. Oktober 2012
  2. Josephine 10. November 2012

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: