fruchtiger Beeren-Sommer

Obst ist ja etwas Zauberhaftes! Eigentlich habe ich es immer nur gegessen, wenn man es mir klein geschnitten hingestellt hat, aber in den letzten Jahren – man wird ja doch reifer und einsichtig^^ – bin doch eher ich diejenige die das Obst kauft, isst und meinem Freund dann klein geschnitten hinstellt. Am liebsten esse ich Beeren, angefangen mit Erdbeeren, die ich in der Saison wenn möglich immer im Haus habe und von denen ich nicht genug bekommen kann. Leider ist die Zeit in der es sie wirklich lecker gibt nur sehr kurz und so muss ich dann immer so viel davon essen, dass es vom Gefühl her bis zum nächsten Jahr reicht :-).

Espresso und Johannisbeeren

Danach habe ich am liebsten Himbeeren und Blaubeeren. Aber die schmecken mir auch eingefroren sehr gut, so dass ich sie auch im restlichen Jahr genießen kann, besonders im Joghurt. Aber heute habe ich das erste Mal Johannisbeeren gekauft. Die finde ich unglaublich lecker – auch besonders in Joghurt mit Zimt und Vanille. Da könnte ich drin baden gehen, aber leider sind sie so sauer, dass ich sie nur sehr selten essen kann – und dann im Überschuss genießen muss weil mir schon nach wenigen Beeren der Mund leicht wund ist (zumindest fühlt es sich so an), so dass ich sie in der Zeit in der ich sie bekommen kann nur vielleicht zwei bis drei Mal kaufen kann, beziehungsweise mir der Sinn danach steht. Hat vielleicht jemand einen guten Tipp wie ich es hin bekomme, dass mein Mund nicht immer so wund nach dem Essen ist? Ich finde das echt schade…weil ich Johannisbeeren doch eigentlich furchtbar gerne esse. Heute war mal wieder ein solcher Tag und so gab es sie zum Frühstück pur und dann später mit Joghurt, Zimt und Vanille – und dazu köstlichen Espresso. Wenn ihr jetzt meint Joghurt mit Zimt sei zu weihnachtlich, solltet ihr diese Kombination unbedingt ausprobieren, denn es ist einfach himmlisch. Schmeckt mit Sicherheit auch sehr gut in der Winterzeit, aber davon solltet ihr euch unbedingt nicht abhalten lassen.

Ihr braucht für den Zimt-Joghurt:

  • frische Johannisbeeren
  • Joghurt und/oder Quark
  • Vanille und Zimt
  • und je nach Geschmack einen Schuss Agavendicksaft/Honig/oder etwas Zucker zum süßen

Alles vermengen und kalt genießen!

Bon Appétit

Ich wünsche euch einen ganz zauberhaften Sommerabend.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: