Geschenk aus der Küche: Zitronen-Olivenöl

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine ganz besondere Leckerei für euch. Ich stieß vor einigen Wochen darauf, während der Suche nach einem Gericht. Dabei entdeckte ich ein Rezept für eine schnelle Variation der Salz-Zitrone. Ich zögerte nicht lange und probierte es aus. Die in Salzwasser gekochte Zitronenschale schmeckte auf einem Salat schon köstlich und ist alleine die Mühe wert, da aber einiges übrig blieb, nahm ich den Tipp wahr und übergoss die restlichen Zitronenschalen-Streifen mit Olivenöl. Einige Tage später habe ich das Glas mit dem Zitronenöl geöffnet und es riecht und schmeckt nun so unglaublich lecker, dass ich es euch nicht vorenthalten möchte und nun hier das Rezept verrate. Vielleicht ja auch ein tolles Geschenk aus der Küche für euren nächsten Besuch bei Freunden.

Zitronen-Olivenöl

Zitronen-Olivenöl

Zutaten für 1 Glas

  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL Salz
  • Olivenöl

 

Zitronen-Olivenöl

Und so wird´s gemacht:

Die Zitrone heiß abwaschen und in einem Topf mit Wasser bedecken, 1 TL Salz hinzugeben und das Wasser aufkochen lassen, bis sich die Zitrone mit einem Messer sanft einstechen lässt.

Anschließend die Zitrone abschrecken und abkühlen lassen. Die Zitrone nun vierteln und sehr fein filetieren, so dass keine weiße Haut mehr an der Zitronenschale ist. Das Fruchtfleisch könnt ihr nun beispielsweise auspressen und mit heißem Wasser aufgießen, es wird nicht weiter für das Rezept benötigt. Die Zitronenschale in feine Streifen schneiden und in ein sauberes Glas geben. Anschließend noch mit Olivenöl übergießen und mehrere Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Das Öl ist mehrere Wochen haltbar und schmeckt ganz wunderbar in Gemüsepfannen mit Reis, zu Nudeln, im Salatdressing oder auch zu süßen Speisen wie dem Milchreis auf den Bildern.

Zitronen-Olivenöl
Bon Appétit

Fazit: Das Öl ist vielseitig einsetzbar und einfach köstlich! Ich habe es jetzt bereits drei Mal gemacht und denke, das wird nicht das letzte Mal gewesen sein :-)

3 Kommentare

  1. Wohlfühlente

Kommentar verfassen