Bärlauch-Ofenkartoffeln mit Bärlauch- und Erdmandelpanierter Roter Beete

Detox logo

Hallo meine Lieben,

eine kurze Arbeitswoche ist zu Ende gegangen und ich freue mich nun auf ein arbeitsreiches Wochenende, denn die nächste Fortbildung steht vor der Türe. Das nächste Thema heißt "Wirksam vortragen – Grundlagen der Rhetorik" und ich bin gespannt, ob ich das ein oder andere für mich mitnehmen kann. Hat jemand von euch Erfahrungen mit solchen Kursen? Die Fortbildungen in diesem Jahr waren bis jetzt fast alle sehr gut gewesen und ich habe viel lernen können von spannenden Menschen. Vorrangig waren die TeilnehmerInnen aus meiner Berufsgruppe und wir konnten uns über Berufsbezogenes austauschen, dieser Kurs hingegen ist von der VHS und das ist noch einmal etwas ganz anderes, weil viele verschiedene Menschen aus ganz verschiedenen Bereichen zusammen kommen. Also, ich bin sehr gespannt auf die Menschen die ich heute kennen lernen und mit denen ich mein Wochenende verbringen werde.

Bärlauch-Ofenkartoffeln mit Bärlauch- und Erdmandelpanierter Roter Beete

Aber nun kommen wir zu meinem heutigen Rezept: Ich habe gar keine große Geschichte dazu zu erzählen, denn es ist so nebenbei entstanden ohne dass ich wirklich wusste, was es wirklich werden sollte. Dann fand ich es aber so unglaublich lecker, dass ich es euch direkt hier posten wollte.

Also ohne viele Worte und mit absoluter Nachkoch-Empfehlung:

Bärlauch-Ofenkartoffeln mit Bärlauchpesto- und Erdmandelpanierter Roter Beete

Bärlauch-Ofenkartoffeln mit Bärlauch- und Erdmandelpanierter Roter Beete

Für: 2 Personen

  • circa 200 g kleine Kartoffeln
  • 2 Knollen vorgekochte Rote Beete
  • 2 Mairüben
  • 1 Bund Bärlauch
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 EL Rapsöl
  • 20 g geröstete Mandeln
  • Salz, Pfeffer, 1 getrocknete Chilischote
  • Erdmandelmehl zum Panieren

 
 
Bärlauch-Ofenkartoffeln mit Bärlauch- und Erdmandelpanierter Roter Beete

Und so wird´s gemacht:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Öl zusammen mit den Gewürzen, den Mandeln und dem Bärlauch zu einem Pesto pürieren.

Die Kartoffeln vierteln und mit dem Pesto marinieren. Die Schale mit der restlichen Pesto beiseite stellen. Die Kartoffeln nun auf ein Backblech geben und für etwa 20 Minuten in den Backofen schieben, bis diese gar gebacken sind.

Die Rote Beete nun in dünne Scheiben schneiden und anschließend erst in der Pesto und im Anschluss im Erdmandelmehl wenden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Rote Beete-Scheiben darin anbraten lassen. Nun noch die Mairüben in ganz feine Scheiben schneiden und auf jeweils einen Teller verteilen. Darauf die Rote Beete-Scheiben und die Ofen-Kartoffeln und wer mag mit frischen Kräutern dekorieren.

Bon Appétit

Fazit: Ich glaube, ich habe oben schon alles gesagt – achso – und so sah meine Box aus, die ich zur Fortbildung mitnehme, um auch dort beim Basenfasten dran zu bleiben :-) Echt lecker!

Bärlauch-Ofenkartoffeln mit Bärlauch- und Erdmandelpanierter Roter Beete

One Response

  1. Jesse Gabriel 6. Mai 2017

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: