Orangen-Biskuits und frohe Weihnachten

Orangen-Biskuits mit Schoko und Kokos

Hallo meine Lieben,

und schon ist wieder die Adventszeit vorbei und ich habe das Gefühl, dass es dieses Jahr noch schneller vorbei ging als in den letzten Jahren. Als ich heute im Auto saß und mich auf den Heimweg machte, zog ich als allererstes einmal die Jacke aus, weil es so warm war. Ich war nur zwei Mal auf dem Weihnachtsmarkt und auch in unserer Wohnung hält sich die Weihnachtsdeko sehr zurück. Noch fühle ich mich absolut nicht nach Weihnachten, aber vollkommen egal wie sich Weihnachten nun anfühlt, gleich kommt meine Familie und ich freue mich sehr auf sie, weil mit ihr ist es immer sehr schön. Letztlich ist es ja auch das, was Weihnachten ausmacht; Zeit zusammen mit denen zu verbringen die man am liebsten mag – zumindest interpretiere ich Weihnachten so für mich.

 

Frohe Weihnachten

 

Und in dem Sinne wünsche ich euch nun schöne, besinnliche Tage, leckeres Essen und vor allem ganz viel Liebe – wohl das wichtigste in diesen Tagen!

Weil ich euch aber nicht ohne noch ein leckeres Keks-Rezept in die Weihnachtstage entlassen möchte, habe ich euch heute noch ein paar fixe Orangen-Biskuits mit Schoko und Kokos mitgebracht, welche ich am Mittwoch noch mit meinem Kochkurs gemacht habe und welche dort ziemlichen Anklang gefunden haben. :-)

Liebste Grüße und bis die Tage,

eure Samira

Orangen-Biskuits mit Schoko und Kokos

Orangen-Biskuits mit Schoko und Kokos

Zutaten: für ca. 60 Stück

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 250 g Dinkelmehl
  • 2 Bio-Orangen
  • eine Prise Salz
  • 2 Msp. Bourbon Vanille
  • ca. 150 g Zartbitterkuvertüre
  • Kokosflocken zum Dekorieren

 

Orangen-Biskuits mit Schoko und Kokos

Und so wird´s gemacht:

Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Butter mit Puderzucker und den Eiern cremig rühren. Das Mehl, Salz und die Vanille nach und nach unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Mit einem Zestenreißer oder einer Reibe die Schale von den Orangen abreiben und unter den Teig rühren.

Den Teig nun mit einem Teelöffel in kleinen Klecksen auf Backbleche verteilen. Dabei immer etwas Abstand lassen, da die Biskuits im Ofen zu kleinen Kreisen auseinander laufen. Die Backzeit beträgt etwa 10-15 Minuten; sie sind fertig, wenn sie am Rand goldig braun geworden sind.

Nun die Biskuits beiseite stellen und die Kuvertüre über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Die erkalteten Kekse nun mit Schokolade bestreichen und mit Kokosflocken bestreuen. Abschließend die Orangen-Biskuits vollständig auskühlen lassen und genießen.

Orangen-Biskuits mit Schoko und Kokos
Bon Appétit

Fazit: Wunderbare Kekse, welche sich sehr gut auf dem Weihnachtsteller machen, nächstes Jahr gibt es die auf jeden Fall wieder :-)

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: