Die Mädchenküche kocht #8: Rote Beete-Salat mit getrockneten Pflaumen und Fetakäse

Detox logo

Hallo meine Lieben,

es geht bei mir mit Tag zwei in der Mädchenküche weiter und ich habe euch zum Thema "Wurzelgemüse" ein Rezept für einen Rote Beete-Salat mitgebracht. Vor kurzem war ich auf einer Fortbildung zum Thema Zöliakie und Gluten-/Weizenunverträglichkeit und dort unterhielt ich mich mit einer Ernährungsberaterin aus einer Reha in meiner Nähe und wir tauschten uns über Rezepte aus, welche wir gerne mit unseren Kochkursen so kochen und da erzählte sie mir von diesem Salat. Sie meinte dazu, dass ihre TeilnehmerInnen wohl meistens erst etwas skeptisch seien, dann jedoch sehr angetan wären. Das waren ja schon mal gute Voraussetzungen; ein Rezept mit Überzeugungs-Charakter. Gerade die Kombination aus der etwas erdigen Rote Beete, den süßen Pflaumen und dem Feta – das fand ich sehr spannend und so ging ich einkaufen.

Mädchenküche

Im Laden Nummer 1 hörte mir die Verkäuferin erst gar nicht so recht zu und brachte mich trotz mehrfachem Betonen, dass ich gerne "frische" Rote Beete haben möchte, zur vorgekochten und selbiges passierte mir auch in Laden Nummer 2. Auf nochmalige Nachfrage sagte mir der Verkäufer dann, dass die Nachfrage nach frischer Rote Beete quasi nicht vorhanden sei und so stiefelte ich am Samstagmorgen also auch noch zum Markt. Was für ein Ärgernis, hatte ich sowieso schon nicht so viel Zeit. Dort habe ich sie jedoch an meinem Lieblingsstand immerhin direkt bekommen und der Salat konnte mit Hilfe meiner Küchenreibe schnell gemacht werden.

Rote Beete-Salat mit getrockneten Pflaumen und Fetakäse

Mädchenküche-8-Rote Beete Salat mit getrockneten Pflaumen und Fetakäse

Zutaten:
Für: 4 Portionen

  • 4-6 Knollen Rote Beete (frisch)
  • 100 g Trockenpflaumen
  • 200 g Schafskäse
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 3 EL Weißwein-Essig
  • 2 Äpfel
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Leinöl
  • Salz, Pfeffer, Zimt
  • 1 TL Honig

 

Tipp: Geröstete Walnüsse eignen sich ganz wunderbar als Topping.

Mädchenküche-8-Rote Beete Salat mit getrockneten Pflaumen und Fetakäse

Und so wird´s gemacht:

Die Rote Beete schälen, die Äpfel entkernen und zusammen fein reiben. Die Petersilie fein schneiden und den Fetakäse und die Trockenpflaumen würfeln. Anschließend alles unter die Rote Beete und den geraspelten Apfel heben.

In einer Schale die Gewürze mit Honig, Essig und Ölen zu einem schmackhaften Dressing verrühren und über den Salat geben. Diesen nun circa eine halbe Stunde lang durchziehen lassen und beispielsweise mit einigen Walnusskernen dekorieren.

Bon Appétit

Fazit: Ich hatte kleine Pflaumenstücke, welche leider etwas zu sehr untergegangen sind, daher würde ich sie beim nächsten Mal etwas gröber schneiden. Ansonsten fand ich den Salat sehr erfrischend und konnte an unserem Familien-Tisch selbst die überzeugen, welche Rote Beete sonst eher nicht so gerne essen.

weitere Rezepte aus der Mädchenküche zum Thema Wurzelgemüse

die weiteren Rezepte folgen den in nächsten Tagen

Mädchenküche-8-Rote Beete Salat mit getrockneten Pflaumen und Fetakäse

One Response

  1. Patty 22. November 2016

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: