bunte Quinoa-Gemüsepfanne

Detox logo

Hallo meine Lieben,

und schwupps ist die Woche schon wieder halb um und die Tage des Basenfastens werden schon fast wieder weniger. Am Montag war ich total müde und hatte zeitweise ganz schöne Kopfschmerzen, wegen der anstrengenden Woche zuvor, dem fehlenden Kaffee, der fehlenden typischen Kohlenhydrate und Eiweiße? Ich weiß es nicht. Dienstag war dann aber alles schon wieder viel besser, nur mir ist kalt. Aber wenn ich meine Arbeitskollegen so beobachte und über das Wetter fluchen höre, scheint das wohl auch nichts sehr ungewöhnliches zu sein :-). Ansonsten bin ich sehr munter, fühle mich fit und eigentlich so wie immer.

Am Montag habe ich eine große Portion Quinoa gekocht und davon zehren wir seitdem, Montag gab es diese Gemüsepfanne, Dienstag und heute gab es zwei Salat-Variationen. Nun werde ich mich gleich, sobald das Rezept fertig ist, in die Küche begeben und mir überlegen, was es morgen geben soll und basische Pralinen herstellen. Mhmm.

Bunte Quinoa-Gemüsepfanne

bunte Quinoa-Gemüsepfanne
Zutaten:
Für:2 Personen

  • 200 g Quinoa (bunt)
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 3 Möhren
  • ½ Fenchel
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Dosen Tomaten, ganz und in Saft
  • 1 Handvoll Kirschtomaten
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • Chili, Paprika, Arrabiata-Gewürz, italienische Kräuter

 
bunte Quinoa-Gemüsepfanne
 

Und so wird´s gemacht:

Quinoa heiß abspülen, damit die Bitterstoffe entfernt werden. Mit der Gemüsebrühe aufkochen und 15 bis 20 Minuten auf niedriger Flamme köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden oder raspeln.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und zuerst den Knoblauch und den Lauch darin andünsten. Das restliche Gemüse und die Rosmarinzweige nach und nach hinzugeben und anschwitzen lassen. Nun die Tomaten hinzugeben und den Saft etwas einkochen lassen.

Abschließend das Gemüse mit den Gewürzen abschmecken und zusammen mit dem Quinoa anrichten.

 
 
 
 
Bon Appétit

Fazit: Das Gemüse hatte eine leichte Schärfe und war sehr köstlich zu dem Quinoa.

No Responses

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: