Lunchbox-Idee: meine neuen Boxen

Hallo meine Lieben,

heute habe ich euch ein paar Ideen für die Lunchbox mitgebracht, weil ich dachte, es sei mal wieder an der Zeit dazu. Denn gerade an meinem Boxen-Sortiment hat sich ein bisschen was verändert und daher möchte ich sie euch kurz vorstellen und zeigen, wie sie sich im Alltag so machen.

Zum einen habe ich mich nach langem Überlegen dazu entschieden, mir eine Lunchbots-Box zu kaufen mit 5 Fächern, drei kleinen und zwei größeren. Und zum anderen habe ich mit etwas Glück bei Kivanta auf der Facebook-Seite eine der neuen Boxen gewonnen, welche sie gerade aktuell neu rausgebracht haben.

Dinkel-Quark-Brötchen

Die Box von Lunchbots finde ich von den Aufteilungen her echt spitze, weil sich das Essen darin echt nett aufteilen lässt, ohne immer schauen zu müssen, ob die Unterteilungen auch hoch genug sind, dass sich dann beim Transport nicht doch wieder alles vermengt. Sie ist allerdings echt schwer… und ich habe mir ein Gummiband besorgt das ich um die Box mache, damit sie nicht aufgeht, wenn die Brötchen o.ä. doch mal wieder etwas zu hoch sind. Ansonsten bin ich echt froh, dass ich sie mir gekauft habe :-)

Die XL-Brotdose von Kivanta ist von der Optik finde ich ein absoluter Hit, ich mag schon Flaschen mit dem Plöp-Verschluss total gerne und so sieht es auch bei der Dose aus, dazu ist sie im Vergleich zu anderen echt leicht – das mag ich sehr! Allerdings habe ich noch gar nicht viel von ihr gehabt, weil mein Liebster sie zurzeit häufiger gepackt mitnimmt. Naja aber ist ja auch schön, wenn er glücklich mit Essen versorgt ist. Ah was ich noch zu den Boxen sagen kann, beide sind leider NICHT auslaufsicher… ein absoluter Nachteil.

Lunchbox-Ideen

Ich wollte jetzt auch nicht zu viel Werbung machen, aber wollte euch die beiden einmal kurz vorstellen, weil ihr sie hier sicher in Zukunft öfter sehen werdet :-).

Lunchbox-Ideen Lunchbox-Ideen

Lunchbox-Ideen

Lunchbox-Ideen Lunchbox-Ideen

Lunchbox-Ideen Lunchbox-Ideen

Lunchbox-Ideen Lunchbox-Ideen

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

PS: Die Bilder sind übrigens alle purer Alltag – morgens/abends zum Teil im schlechten Licht entstanden und zum Großteil mit dem Handy gemacht – aber ich dachte das ist ja auch mal ganz erfrischend – absolut ungestellt und quasi aus dem wahren Leben, wie bei jedem anderen auch.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: