7 Tage Detox – Dienstag

Detox logo

Hallöchen,

Tag 2 ist nun auch schon fast um, folgen ja nur noch 5. So langsam wird mir bewusst, was ich mir da vorgenommen habe und wie schwierig die Umsetzung neben der Arbeit eigentlich ist, wenn man gute 12 Stunden aus dem Haus und an feste Zeiten gebunden ist. So habe ich heute morgen meine Smoothies zubereitet und aufgrund von Komplikationen bei dem für heute Mittag wurde es dann zeitlich ganz schön knapp, so dass ich mich nachher richtig beeilen musste noch meinen Zug zu bekommen. Heut Abend waren auch noch einige Einkäufe zu erledigen und so wurde es hier auch später mit dem Essen als gedacht.

Das Problem heut früh mit dem Smoothie war, dass mein Mixglas nicht die Menge fasst, welche das Rezept vorgab und so musste ich etwas improvisieren und zwischen meinen Mixgläsern hin und her switchen, da meine Küchenmaschine nicht so geeignet ist für Smoothies. Also etwas Sauerei und doppelte Arbeit. Leider hatte es auch zur Folge, dass mein grüner Smoothie etwas zu säuerlich heute Mittag war, aber die Tendenz war prima, daher bekommt ihr unten auch das eigentliche Rezept.

Tag 2 Detoxkochwelt

Der Frühstücks-Smoothie war, wenn auch nicht so fein wie erhofft, super lecker und hat einen super Start in den Tag geboten. Allerdings bin ich heute nicht wirklich wach geworden, das war ziemlich blöde. Der Kaffee hat mir doch sehr gefehlt und ich überlege doch arg, ob ich mir nicht morgen früh eine Tasse gönne, damit ich wenigstens wach bin – es dann aber wirklich bei der einen Tasse zu belassen. Ich war den ganzen Tag total kraftlos – mal sehen, es soll ja auch keine Quälerei werden. Aber vielleicht komm ich ja auch morgen gut raus und alles ist prima :-)

Für heute Abend hatte ich mir eigentlich vorgenommen, einen Rotkohl-Salat zu machen mit Birne, aber weil der Feldsalat in meinem Kühlschrank so langsam etwas schlapp wurde und bevor der umkommt, habe ich mich kurzerhand umentschieden und mir eine große Schale mit Feldsalat, Birne, Möhre, einer halben Avocado und einer Handvoll Nüssen gemacht. Als Dressing etwas Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Apfelsaft und Senf verrührt, darüber gegeben und einfach nur genossen – mhmmm ich liebe ja Feldsalat. Das Rezept, das es heute eigentlich geben sollte, mach ich dann wohl zu einem anderen Zeitpunkt :-).

Tja, also Fazit nach Tag 2: Ich hatte weniger Hunger als gestern, aber dafür war ich hundemüde. Also geh ich heute mal früh ins Bett und hoffe, dass ich es morgen schaffe, nicht doch zum Kaffee zu greifen.

Orange-Aprikose-Nuss-Smoothie

Orangen-Aprikosen-Smoothie

Zutaten:
Für: 1 Portion

  • 2 Orangen
  • 6 Eiswürfel
  • 2-3 getrocknete Aprikosen
  • 1/2 Handvoll Nüsse, über Nacht eingeweicht

 

Und so wird´s gemacht:

Alles zusammen in den Mixer und zu einem feinen Smoothie verarbeiten.

Exotische Möhre

exotische Möhre
Ein Rezept aus dem Buch 7 Tage grün: Grüne Smoothies und Rohkost*
Zutaten:
Für: 1 Portion

  • 3-4 Handvoll Feldsalat
  • 1/2 Bund Möhrengrün
  • 1 reife Avocado
  • 1 Banane
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Stückchen Ingwer
  • Salz
  • Wasser

 

Und so wird´s gemacht:

Alles zusammen in den Mixer und zu einem feinen Smoothie verarbeiten.

bunter Feldsalat

bunter Feldsalat

Bon Appétit

Und natürlich auch hier noch einmal der Hinweis: unter dem Hashtag #DetoxKochwelt könnt ihr allen Posts zu dem Thema folgen. Und ich freu mich wenn ihr fleißig mit postet! Mich findet ihr bei Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest.

Hier auf dem Blog bleibt ihr natürlich immer auf dem Laufenden am Ende des Tages und die gesammelten Beiträge findet ihr, wenn ihr auf das Bild klickt:
Detox-Kochwelt Logo transparent klein

*affiliate Link

About Samira Vorhaus

Ich liebe es, mich in meiner Küche kulinarisch auszutoben und euch an dieser Stelle die schönsten Rezepte und Gerichte zu präsentieren. Über Feedback jedweder Art freue ich mich immer sehr! Mehr zu mir findet ihr hier.

4 comments on “7 Tage Detox – Dienstag

  1. Danke, dass du auch gleich noch Rezepte dazu gibts! Ich habe schon so oft überlegt die Kur einmal zu machen um meinen Körper wieder etwas zu entschlacken. Rotkohlsalat hört sich toll an, aber der Feldsalat musste einfach zuerst weg :) Ich drücke dir die Daumen, dass die Müdigkeit und Sauerei in der Küche nicht die Überhand nimmt 😉

    Liebe Grüße,
    Martin

    1. Gerne Martin, ich habe auch schon überlegt ob ich die Rezepte am Ende noch einmal zusammenstelle und als PDF oder kleines EBook zum Download anbiete.

      Also nach dem die ersten beiden Tage so blöde waren, finde ich Tag 3 jetzt super und hoffe mal dass das so bleibt :-) Meine Empfehlung ist aber jetzt schon, auf jeden Fall am Wochenende zu starten, diese miese Laune ist im Arbeitsalltag nicht so toll :-)

      Heute war der Smoothie auch ohne Sauerei gemacht, das lag wohl mehr am grünen Smoothie gestern.

      Liebe Grüße
      Samira

  2. Ein toller Beitrag :)
    Die Smoothies hören sich echt lecker an :)
    Ich trinke zurzeit auch viele Smoothies, aber eine Detox Challenge wäre mir zu hart.
    Ich mache momentan nur eine Ernährungsumstellung und merke auch, dass es mit der Arbeit etwas schwieriger wird.

    LootieLoo's plastic world

  3. Danke dir!

    Ja es ist im Alltag wirklich nicht einfach, aber eine Ernährungsumstellung hin zu einer abwechslungsreicheren und gesünderen ist immer sinnvoll. Für mich war es jetzt einfach noch mal ein Einstieg es wieder bewusster anzugehen, aber wenn du es so schaffst dann ist das auch wesentlich stressfreier 😉

    Liebe Grüße und dir ganz viel Erfolg!
    Samira

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *