Zucchini-Bruschetta

Hallo meine Lieben,

Detox logo

aus dem Clean-Eating-Buch von Hannah (Projekt-Gesund-Leben) darf ich euch heute mein allerliebstes Rezept vorstellen – es hat mich in seiner Einfachheit absolut begeistert und so habe ich es in den vergangenen Wochen nicht erst einmal zubereitet, sondern es kommt wirklich sehr häufig auf den Tisch und hat es bis jetzt nicht nur mir wirklich angetan.

Zucchini-Bruschetta

Omas 80ter Geburtstag

Zutaten:
Für: 4 Portionen

  • 2 Zucchini
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Tomaten
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g geriebener Käse nach Wahl

 

Und so wird´s gemacht:

Die Zucchini waschen und in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, diese im Anschluss auf einem Backblech auslegen und mit 2 EL Olivenöl bestreichen. Nun den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen.

Die Tomaten halbieren, vom Strunk befreien, die Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Nun das Basilikum waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Anschließend alles zusammen mit 1 TL Öl vermengen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tomatenmasse auf die Zucchini-Scheiben geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Das Backblech nun für etwa 10-15 Minuten lang in den Backofen schieben.

Omas 80ter Geburtstag

Mit auf dem Bild seht ihr mein heiß und innig geliebtes Käsebrot, welches wir zu der Mahlzeit noch extra mit im Backofen aufgebacken haben, wodurch es noch viel besser geschmeckt hat :-)

Bon Appétit

Fazit: Nachdem wir bei unserem Familienwochenende die Zucchini-Bruschetta das erste Mal gemacht haben, habe ich sie bereits einige Male erneut zubereitet und bis jetzt war jeder der sie probiert hat sehr davon angetan – also ein Gericht mit absoluten Weiterempfehlungs-Qualitäten, weil es einfach mal etwas anderes ist neben dem klassischen Bruschetta.

Das Rezept ist aus dem Buch Clean Eating – natürlich kochen. Das Rezept durfte ich freundlicherweise veröffentlichen – die Rezension des Buches folgt in kurzer Zeit.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: