Melonen-Kaltschale mit Pfirsich-Salsa

Hallo meine Lieben,

Detox logo

im letzten Jahr gegen Ende der Sommerzeit kam meine Familie zu Besuch und wir haben für sie gekocht. Ich kann mich nicht mehr an alle Gänge erinnern und wie diese so geschmeckt haben, aber die Melonen-Kaltschale mit der Pfirsich-Salsa ist mir noch sehr gut im Gedächtnis geblieben. Leider hatte ich es dann nicht zeitnah geschafft euch das Rezept hier zu präsentieren und dann war es zu spät und der Herbst war da. Aber nun ist es wieder Sommer und daher hab ich mir gedacht, ich zeig euch nun nachträglich das Rezept, welches ich in der Schrot & Korn gefunden hatte:

Melonen-Kaltschale mit Pfirsich-Salsa

Melonen-Kaltschale mit Pfirsich-Salsa
Zutaten:
Für: 4 Portionen
Salsa

  • 25 g Mandeln
  • 200 g Pfirsiche
  • 4 Stiele Basilikum
  • 2 EL Olivenöl

 
Kaltschale

  • 800 g Cantaloupe-Melone (gekühlt)
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Pfeffer
  • eine Prise Salz
  • Basilikum zum Garnieren

 

Und so wird´s gemacht:

Melonen-Kaltschale mit Pfirsich-Salsa

Für die Salsa in einer Pfanne die Mandeln ohne Öl unter ständigem Rühren anrösten und anschließend grob zerkleinern. Die Pfirsiche waschen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Nun noch die Basilikumblätter waschen, abzupfen und klein schneiden. Alle Zutaten mit dem Olivenöl vermengen und erst einmal zur Seite stellen.

Für die Kaltschale jetzt die Melone schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, die Schale fein abreiben und anschließend den Saft auspressen. Nun alles zusammen pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abschließend die Kaltschale auf tiefe Teller anrichten und mit der Salsa und etwas frischem Basilikum garnieren und kalt servieren.

Bon Appétit

Fazit: Für mich ist es ein sehr leckerer, leichter Nachtisch, der einfach super zum Sommer passt und jetzt – wo ich das Rezept wieder ausgegraben habe – auf jeden Fall in den nächsten Tagen wieder auf den Tisch kommt.

Comments (2)

  1. Tanja 5. Juli 2015
    • Veggiekochwelt 5. Juli 2015

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: