Mit Linsen gefüllter Chicorée zu herzhaft cremigem Mangold auf Süßkartoffeln

Hallo meine Lieben,

vor kurzem ist die BioWest-Messe in Düsseldorf gewesen und aus Neugierde, was der Bio-Markt zur Zeit zu bieten hat, habe ich meine Tasche gepackt und meinen Sonntag dort verbracht. Leider war das Fotografieren verboten und ich kann euch nun keine Bilder von dort zeigen, jedoch habe ich einige interessante Dinge für mich mitbringen können, welche ich nun in den nächsten Wochen mal ausprobieren werde – ich verrate nur so viel schon vorab – es wird aromatisch werden :-)

Was mich auf der Messe sehr verwundert hat, war, dass der Bio-Süßigkeiten-Markt zurzeit wohl am meisten boomt, von unglaublich viel Schokolade, über Gummibärchen, bis hin zu Fruchtriegeln (mit und ohne Zucker), Keksen, Eis und sonstigem. Ich würde fast sagen, dass der Großteil der Messe aus solchen Firmen und Ständen bestand. Dazu kamen Milchprodukte und Fertigware, von Flammkuchen bis Dosensuppe oder Beuteln mit fertigen Marinaden, in welche nur noch das Fleisch gegeben werden musste.

Bei den ganzen Dingen, die ich mit nach Hause genommen habe, waren eine Vielzahl an Rezepten dabei, welche ich auf der Suche nach Inspiration mitgenommen hatte. Unter anderem habe ich in der „Vegan & Bio von Schrot&Korn von Jérôme Eckmeier“ ein Rezept gefunden, welches ich sofort ausprobieren musste, allerdings etwas abgewandelt, um nicht schon wieder Spinat auf dem Tisch zu haben, da es diesen in den letzten Tagen durch die Mädchenküchen-Aktion doch des Öfteren gab. Zudem habe ich die Mengen etwas angepasst, da die Portionen so groß waren, dass wir es nicht mal ansatzweise aufgegessen bekommen haben und weil wir nicht mehr ausreichend Linsen hatten für den Rest einfach Reis verwendet haben – nur Linsen ist aber doch schmackhafter.

Mit Linsen gefüllter Chicorée zu herzhaft cremigem Mangold auf Süßkartoffeln

mit Linsen gefüllter Chicorée zu Süßkartoffeln

Zutaten:
Für: für 2 Portionen

  • 2 kleine Süßkartoffeln
  • 150 g Linsen
  • 4 Chicorée
  • Saft einer Zitrone
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Zucker
  • 15 g Pflanzenöl
  • 2 EL Cashew-/Mandelmus
  • 1 Schalotte
  • 300 g Mangold
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Thymian zur Garnitur

 

Und so wird´s gemacht:

Die Süßkartoffeln waschen, abtrocknen und mit einer Gabel einstechen. Mit Alufolie umwickeln und diese ebenfalls oben einstechen. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Kartoffeln darin ca. 45 Minuten lang garen. Nun die Linsen nach Verpackungsanleitung bissfest kochen, so dass sie im Anschluss weiter verarbeitet werden können.

Den Chicorée putzen und den Strunk keilförmig herausschneiden. Eine große Schale mit kaltem Wasser füllen und den Zitronensaft, etwas Salz und den Chicorée hineingeben; dies nun ca. 10 Minuten lang stehen lassen. Anschließend sollte der Chicorée sehr gut abgetropft werden! Damit er später befüllt werden kann, sollte er längs zu circa 2/3 eingeschnitten und der Mittelteil herausgenommen werden. Die Mittelteile können danach in feine Streifen geschnitten zu den Linsen gegeben werden. Nun eine Auflaufform leicht einfetten und den Chicorée hineinlegen, so dass er später befüllt werden kann.

Jetzt die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein schneiden. Die Hälfte des Knoblauchs und die Zwiebel können nach dem Abgießen der Linsen dazu gegeben werden und anschließend mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker pikant gewürzt werden. Die Chicorées nun mit den Linsen befüllen und mit 2 EL Mandelmus beträufeln. Die Auflaufform sollte nun für ca. 20-25 Minuten mit zu den Süßkartoffeln in den Backofen.

Für die Süßkartoffelfüllung den Mangold waschen, putzen und trocken schleudern. Die Schalotte feinhacken und zusammen mit dem restlichen Knoblauch glasig andünsten. Anschließend die Mangold mit in die Pfanne geben und einige Minuten lang dünsten, bis diese eingefallen ist. Die Pfanne mit Gemüsebrühe ablöschen und mit dem restlichen Mandelmus leicht andicken. Dies nun noch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Sind die Süßkartoffeln gar, diese mittig einschneiden und auf einem Teller mit dem Mangold befüllen und daneben den gefüllten Chicorée legen und mit etwas Thymian dekorieren.

mit Linsen gefüllter Chicorée zu Süßkartoffeln
Bon Appétit

Fazit: Süßkartoffeln esse ich super gerne und die Kombination mit den Linsen und dem Mangold gefällt mir ausgesprochen gut, jedoch passt Spinat alternativ auch wirklich super – da er etwas neutraler im Geschmack ist. Einzig der Chicorée ist etwas bitter gewesen, daher würde ich beim nächsten Mal noch etwas mehr Süße zu den Linsen geben, um dies auszugleichen.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: