Mohn-Likör

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich den zweiten Likör für euch, welchen ich zu Weihnachten für meine Familie gemacht habe. Wir haben lang hin und her überlegt, was sollen wir machen und schließlich habe ich auf Lecker.de einen Mohn-Likör gefunden und dachte mir, das wäre doch mal etwas, was man sonst nicht unbedingt zu kaufen und trinken bekommt.

Ich habe eine Freundin, die liebt Mohn und als wir letztens mal dort zu Besuch waren, hatte sie einen wirklich köstlichen Mohnkuchen gebacken. Als wir nach der „Produktion“ den Likör probierten, musste ich sofort an sie und ihren Kuchen denken. Da hat es direkt noch viel mehr Spaß gemacht, den Likör zu trinken und auch unser Silvesterbesuch hatte direkt die Assoziation zu Kuchen.

Waldbeer-Limes

Also, wer Mohnkuchen und Likör mag – für den ist das genau das richtige :-)

Mohn-Likör

Zutaten:
Für: ca. 750 ml

  • 250 g backfertige Mohnfüllung
  • 250 g Schlagsahne
  • 6 Eigelb
  • 100 g Puderzucker
  • 500 ml Doppelkorn
  •  
    Mohn-Likör

    Und so wird´s gemacht:

    In einem Topf die Mohnmasse zusammen mit der Sahne unterrühren, aufkochen lassen und beiseite stellen.

    Im nächsten Schritt die Eier trennen und die Eigelbe zusammen mit dem Puderzucker über einem heißen Wasserbad dick cremig aufschlagen. Aus dem Eiklar könnt ihr etwas anderes zubereiten.

    Nach etwa 4 Minuten die Mohn-Sahne und den Korn zu der Eicreme geben und weitere 6 Minuten rühren – . Vorsicht, das könnte spritzen.

    Vor dem Abfüllen die Flaschen einmal mit kochendem Wasser ausspülen um diese zu desinfizieren und anschließend den Likör hineinfüllen und die Flaschen gut verschließen.

    Der Likör sollte kühl gelagert und zügig aufgebraucht werden.

    Mohn-Likör
    Bon Appétit

    Fazit: Also wie ich oben schon schrieb, er schmeckt einfach wie flüssiger Mohnkuchen und das finde ich spitze, obwohl ich zuvor aufgrund des Eigelbs schon skeptisch war, doch er hat es mir wirklich angetan.

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: