Sweet Dumpking-Suppe mit Milchschaumhaube

Hallo ihr Lieben,

Kürbissuppe mit Milchschaumhaube

ich hatte es ja bereits angekündigt, es gibt noch weitere Kürbis-Rezepte und dieses hier hat es mir auch sehr angetan. Beim Einkauf habe ich so einen hübschen Kürbis entdeckt, dessen Namen ich zuvor noch nie gelesen hatte und nach einem kleinen Blick auf die Beschreibung wusste ich, auch diesen Kürbis kann man gut und gerne mit der Schale verzehren und daher kam er direkt mit in den Einkaufswagen. Geschmacklich wirklich anders als der Hokkaido aber auch sehr aromatisch und lecker.

Bei meinem wöchentlichen Treffen mit meiner Mama redeten wir über leichte Küche und Ideen was man noch so machen kann, um die Mahlzeit nicht zu reichhaltig zu gestalten und da kam die Idee des Milchschaums als Alternative zum Creme frâiche oder der sauren Sahne. Mag ich ja eigentlich sehr gerne, aber es darf dann gerne auch ein etwas größerer Klecks sein und das bei den vielen Naschereien, welche es in der Vorweihnachtszeit gibt, ist einfach keine so tolle Idee, wenn das Gewicht doch noch irgendwie erhalten bleiben soll. Daher hier eine Idee für eine leichtere Variante.

Sweet Dumpking-Suppe mit Milchschaumhaube

Kürbissuppe mit Milchschaumhaube
Zutaten:
Für: einen Topf Suppe

  • 1 sweet dumpking Kürbis
  • 750- 1000 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Kokosmilch
  • 1/2 Zitrone
  • 1 cm Ingwer
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Muskat
  • Salz Pfeffer, Chili
  • 1 1/2 TL Kokoszucker
  • etwas Milch für den Milchschaum
  •  

    Tipp: einige frische Kräuter als Dekoration und frisches Brot

    Kürbissuppe mit Milchschaumhaube

    Und so wird’s gemacht:

    Den Kürbis gründlich waschen und im Anschluss würfeln. Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und die Kürbiswürfel darin etwa 15 Minuten lang weich kochen.

    Die Schale der halben Zitrone abreißen und das Fruchtfleisch fein schneiden. Ist der Kürbis gar, diesen mit dem Pürierstab fein pürieren und mit der Kokosmilch, den Gewürzen, der Zitronenschale und dem Fruchtfleisch abschmecken. Nun noch einmal aufkochen lassen und auf Tellern verteilen.

    Mit einem Milchaufschäumer die Milch aufschäumen und jeweils einen Klecks auf die Teller verteilen. Abschließend mit frischen Kräutern dekorieren und servieren.

    Kürbissuppe mit Milchschaumhaube
    Bon Appétit

    Fazit: Also die Suppe ist lecker und der Sweet Dumpking Kürbis schmeckt mir wirklich gut. Besonders die Kombination mit Kokosmilch gefällt mir immer sehr gut; könnte ich eigentlich ständig essen. Was mir aber besonders gut gefallen hat, war die Idee mit dem Milchschaum. Es wertet das Essen optisch total auf und macht jede noch so „langweilige“ Suppe zu einem absoluten Hingucker. Kann ich also nur empfehlen mal auszuprobieren 😉

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: