#Glassware_Party_DE – kochen mit Klaus Velten

Hallo meine Lieben,

das war ja eine turbulente letzte Woche (siehe Aufreger der Woche: die Sache mit der Toleranz) und ich hoffe, die nächste wird jetzt etwas entspannter werden. Ich habe noch eine ganze Menge Rezepte in der Hinterhand, so dass ihr euch auf noch einige Leckereien freuen könnt. Aber weil ich jetzt gerade etwas Zeit hatte, möchte ich die Gelegenheit nutzen, euch von einem Event zu erzählen, auf dem ich vor kurzem war und euch dann in den nächsten Tage das nächste Rezept zu zeigen.

Kochabend mit friends of glass

Und zwar bekam ich vor einigen Wochen eine Email mit einer Einladung von den Friends of glass. Darüber habe ich mich riesig gefreut und direkt zugesagt. Jedoch am Tag des Events ging dann doch einiges schief und das Leben spielte mir einen Streich, so dass ich leider mehr als unpünktlich war. Es gibt nicht viel, das mich wirklich ärgert, aber meine eigene Unpünktlichkeit gehört definitiv dazu.

Dadurch habe ich leider den spannenden Teil, bei dem Dr. Ulrich Nehring über Verpackung und den Vorteil von Glas berichtete, verpasst, so dass ich dazu leider nichts erzählen kann. Eins ist aber klar, Plastik ist nicht gerade die beste Variante zur Verpackung und Gläser sind wesentlich umweltfreundlicher. Mhmm ich muss zu dem Thema noch mal recherchieren und mal sehen, ob und wie ich meine Verpackungsschublade nach und nach umstrukturieren und erneuern könnte. Ein großes Problem für mich ist es dabei jedoch, ich mag eigentlich nicht so ganz gerne aus Metall essen weil das Geräusch von Metall (Gabel) auf Metall (Dose) ist so unerträglich, dass ich dann lieber nichts esse… Und Glas ist zum Transport im Rucksack vier Städte weiter zu schwer. Das ist etwas kompliziert, ich werde mich auf jeden Fall noch mal reinlesen und dann mal nach Alternativen suchen.

Kochabend mit friends of glass

Aber zurück zum Event: der zweite Teil zu dem ich quasi pünktlich kam war auch sehr lohnenswert, denn wir haben mit dem Fernsehkoch von RTL, Klaus Velten, gekocht. Das Menü war so gestaltet, dass sowohl die Fleischesser als auch die Vegetarier glücklich wurden. Da war ich sehr happy drüber :-)

Kochabend mit friends of glass

Zubereitet haben wir als Vorspeise: gebackenen Kürbis auf Rukolabett mit Ziegenfrischkäse (und Schinken für die, die gerne solchen essen). Den Ziegenfrischkäse habe ich zum wiederholten Male probiert und festgestellt, das brauche ich nicht wieder, ich mag es einfach nicht. Man sagt ja immer, man sollte etwas 10 mal probieren um wirklich zu wissen ob man etwas mag oder nicht, nach mindestens 20 mal weiß ich es jetzt sicher, ich kann ihn wirklich nicht ausstehen, aber ich würde gerne, weil es gibt so lecker klingende Rezepte damit…

Kochabend mit friends of glass

Die Hauptspeise bestand aus einem sehr leckeren Kartoffelpüree mit körnigem Senf, karamellisierten Pflaumen und zweierlei Tofu. Für alle anderen gab es Ente glaube ich, ich merk mir so was immer nicht, mein Liebster hat auch schon geschimpft 😉 sehr leckerer Tofu war das übrigens, aber ich habe am Ende doch vergessen, noch mal nach der Marke zu fragen. Das werde ich noch mal nachholen und es euch verraten, weil der war seeeehr gut! Die Pflaumen waren auch der Knaller und Jetzt weiß ich auch, wie man richtig karamellisiert.

Kochabend mit friends of glass Kochabend mit friends of glass
Kochabend mit friends of glass

Und zum Nachtisch gab es dann einen kleinen süßen Auflauf mit Schokolade und Rosinen, karamellisierte Äpfelchen und selbstgemachtes Eis. Alles für sich einfach köstlich, aber ich esse nicht gerne heiße und kalte Lebensmittel zusammen.

Kochabend mit friends of glass
Kochabend mit friends of glass

Das Kochen mit dem wirklich sympathischen Klaus Velten hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben viele Tipps bekommen, so dass das Kochen auch noch einen hohen Mehrwert hatte. Etwas, das laut Britta von Glasgeflüster leider nicht so häufig vorkommt, berichtete sie von ihrer Erfahrung aus anderen Kochkursen.

Kochabend mit friends of glass

Also ein wirklich schöner Abend mit leckerem Essen, netten anderen Bloggerinnen (Simone von Leckerbox, Britta von Glasgeflüster, Anne von überall und nirgendwo, Babsi von Impressionen), sehr netten Veranstalterinnen (ich habe leider viel zu viel verpasst, trotzdem einen herzlichen Dank an euch und ganz besonders fürs Nachsenden meiner Jacke und meines iPods, den ich nach dem chaotischen Tag auch noch liegen gelassen habe!) und zuletzt auch noch mal herzlichen Dank an den Klaus für den Kochkurs!

Ich kann euch echt nur sagen, gemeinsam kochen ist etwas ganz besonders schönes! Also hier mein Aufruf: kocht zusammen und habt Spaß dabei! 😉

Einen schönen Tag wünsche ich euch :-*

Eure Samira

Comments (2)

  1. steffen 1. Dezember 2014
    • Veggiekochwelt 2. Dezember 2014

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: