Mein Menübeitrag zur Koch-Herausforderung der Metro

Einkaufskorb Metrokochherausforderung

Die Metro rief zur Koch-Herausforderung auf und um meine Kreativität wieder anzukurbeln und die Lust zu kochen habe ich doch direkt angefragt, ob das Ganze auch in vegetarisch ginge. Erfreulicherweise wurde ja gesagt. Leider nur bei mir und einer anderen vegetarischen Mitstreiterin wurde gesagt, dass dies nicht fair für alle anderen sei… mhmm, da weiß ich nicht ganz, was ich davon halten soll… aber für mich habe ich mich natürlich gefreut.

(Nachtrag: 11.04.2014: Gerade habe ich per Kommentar bescheid bekommen, dass es bei der Urlaubsübergabe zu Missverständnissen gekommen ist und die vegetarische Mitbloggerin ebenfalls einen Korb bekommen hat! Das finde ich super 😉 !)

Koch-Herausforderung heißt es daher, weil die Metro einen Korb an verschiedenen Lebensmitteln zusammenstellt und man selbst erst vom Inhalt erfährt, wenn der Korb vor einem steht. Und die Auswahl ist wirklich sehr wild, aber das macht das Ganze ja auch spannend.

Ich habe mich dafür entschieden drei Gänge zu kochen, da ich das so selten und in Ausnahmen machen und da bot sich dieses Event doch richtig an :-).

Einkaufskorb Metrokochherausforderung Teilaufnahme Einkaufskorb Metrokochherausforderung Teilaufnahme

In meinem Korb wurden die Forelle und der Schinken ausgetauscht gegen weiteres Gemüse:

  • 1 Packung Nudeln
  • 1 Packung Iberico-Schinken
  • 1 Packung Cracker mit Thymian- und Rosmarin-Geschmack
  • 1 Packung Earl Grey Tee
  • 1 Flasche Riesling vom Weingut Leitz
  • 2 Päckchen Lindt-Schokolade „Hello my name is Salted Caramel”
  • 2 frische ganze Forellen
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Avocado
  • 1 Staudensellerie
  • 2 Artischocken
  • 1 Dose Wachtelbohnen
  •  
     
     

    ArtischockenAlso ich muss zugeben, Wachtelbohnen habe ich zuvor noch nie gehört und Artischocken habe ich noch nie zubereitet. Aber nicht so schlimm, was noch nicht ist kann ja noch werden :-).

    Eins vorweg: die eine Artischocke war leider von innen verfault und die andere sah nach dem Öffnen nicht mehr sehr gut aus. Ich habe sie zwar gekocht und habe sie mit aufs Bild gelegt, aber daher ist nur auf dem einen Bild eine Artischocke zu sehen. Essen konnte ich meine leider auch nicht mehr und es war zu spät um frische zu kaufen, aber ich denke sie hätte geschmacklich gut zum Rest gepasst. Es war sehr schade, dass ich sie nicht probieren konnte!

    Aber kommen wir jetzt direkt zum Menü, damit der Artikel nicht noch viel länger wird, als er sowieso schon wird 😉

    Vorspeise

    Nudelsalat im Topf und auf dem Löffel

    Hier habe ich mich mal richtig ausgetobt und wollte einen außergewöhnlichen Nudelsalat für euch kreieren und zudem möglichst viele der Lebensmittel darin verwurschteln. Und ich glaube das ist mir auch ganz gut gelungen 😉 geschmeckt hat es auf jeden Fall sehr gut!

    Radieschen-Nudel-Salat mit Staudensellerie-Vinaigrette auf Thymian-Rosmarin-Crackern

    Zutaten:
    Für: 2 Portionen

  • 1 Bund Radieschen
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 150 g Nudeln
  • 80 g Staudensellerie
  • 2-3 EL Balsamico-Essig
  • 1 Schuss Weißwein
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Leinöl
  • 1/2 TL Apfeldicksaft
  • Kresse zur Dekoration
  •  
    Radieschenschale Radieschen

    Und so wird’s gemacht

    Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest kochen, danach abschrecken, beiseite stellen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Radieschen, die Selleriestangen und die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Scheiben schneiden. Ich habe dafür die Küchenmaschine zur Hilfe genommen, wodurch es innerhalb weniger Minuten erledigt war :-), ich liebe es, dass die Maschine nun endlich einen festen Platz auf der Arbeitsplatte bei uns hat! Die Selleriescheiben kommen später in das Dressing, daher sollten diese beiseite gestellt werden, die Frühlingszwiebeln und die Radieschen können direkt zu den Nudeln gegeben werden.

    Für das Dressing mischt ihr alle flüssigen Zutaten zusammen und schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab. Nun noch die Staudensellerie hinzugeben und im Anschluss unter die Nudeln heben.

    Damit der Nudelsalat so richtig gut schmeckt, sollte er mindestens eine Stunde durchziehen können. Danach den Salat auf die Cracker drapieren, mit etwas Kresse dekorieren und servieren.

    Vorspeise - Nudelsalat mit Radieschen

    Hauptspeise

    Hauptspeise - Süßkartoffeln mit Artischocke und Dips Hauptspeise - Süßkartoffeln mit Artischocke und Dips

    Süßkartoffeln könnte ich einfach ständig essen. Ich finde den Geschmack einfach großartig und daher habe ich sie für die Hauptspeise ausgewählt, um sie zu füllen und mit dreierlei Dips zu servieren. Ich wollte gerne, dass sich die verschiedenen Zutaten zu Teilen in den drei Gängen wiederholen und so habe ich nicht nur die Radieschen an sich verwendet, sondern auch das Grün.

    mit Wachtelbohnen gefüllte Süßkartoffeln an Artischockenherzen

    Zutaten:
    Für: 2 Portionen

  • 2 Artischocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Rapsöl
  • 50 ml Balsamico Essig
  • Wein zum Ablöschen
  • 1 Dose Wachtelbohnen
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Süßkartoffeln
  • Zitronensaft
  •  

    Und so wird´s gemacht

    Zuerst die Süßkartoffeln in Alufolie wickeln und bei 180°C etwa 45-60 Minuten im Backofen garen. Damit kümmert sich der Backofen um die Kartoffeln und es ist Zeit für alle anderen Bestandteile des Hauptgangs. Bevor die Artischocken gekocht werden können, sollten diese im Ganzen gewaschen werden und von dem holzigen Stiel abgetrennt werden. Dies funktioniert am besten wenn der Stiel abgebrochen wird, da die harten Fasern sich vom Artischockenboden lösen können. Alle Stellen welche abgeschnitten werden sollten umgehend mit Zitronensaft eingerieben werden, da sonst die Schnittstellen braun werden. Nun die äußeren Blätter entfernen, die Spitzen der hellen Innenblätter kappen und das faserige Innenleben mit einem Teelöffel entfernen. Nun Salzwasser aufkochen und die Artischocken mit einem Schuss Zitronensaft etwa Minuten lang kochen lassen.

    Für die Süßkartoffelfüllung die Zwiebel und den Knoblauch in dünne Streifen schneiden und in etwas Öl in der Pfanne dünsten. Die Bohnen abtropfen, mit in die Pfanne geben und etwa 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren ebenfalls andünsten; anschließend mit Balsamico-Essig und Wein ablöschen und weitere 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Nun noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Anrichten beiseite stellen.

    Wenn die Süßkartoffeln gar sind, diese aus dem Ofen holen, aus der Folie wickeln und auf den Teller legen. Mit einem Messer einritzen, aufklappen und mit den Bohnen füllen. Die Artischocke hinzulegen und zusammen mit den Dips servieren.

    Hauptspeise - Süßkartoffeln mit Artischocke und Dips
    Drei Dips zur Hauptspeise

    Guacamole

    Zutaten
    Für: 1 Glas

  • 1 Avocado
  • Saft 1 Zitrone
  • 100 ml Saure Sahne
  • 1/2 Chili-Schote
  • 1 Knoblauchzehe
  •  

    Und so wird’s gemacht

    Die Avocado aufschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen. In eine Schale geben und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Nun die Saure Sahne sowie den Saft der Zitrone hinzu geben und mit Salz und Pfeffer und Knoblauch abschmecken.

    Schokoladensauce

    Zutaten
    Für: 1 Glas

  • 50 ml Balsamico Essig
  • 1 TL Apfeldicksaft
  • 20 g „Hello my name is Salted Caramel”- Schokolade
  •  

    Und so wird’s gemacht

    Den Essig und den Zucker in einen Topf geben, erhitzen und auf 5-6 EL reduzieren. Nun die Schokolade kleinhacken und sobald der Topf vom Ofen ist in dem reduzierten Essig auflösen.

    Radieschen-Pesto

    strong>Zutaten
    Für: 1 Glas

  • 1 Bund Radieschen (nur die Blätter)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Pinienkerne
  • 3 EL Walnüsse
  • 40 g Parmesan
  • 3 EL Leinöl
  • Salz und Pfeffer
  •  

    Und so wird’s gemacht

    Die Radieschenblätter gründlich waschen und von allen unschönen Stellen befreien. Den Knoblauch schälen, alle Zutaten in ein Mixglas geben und zu einer homogenen Mischung zerkleinern. Dafür eventuell noch etwas Öl hinzugeben, in ein Glas geben und anschließend mit etwas Öl bedecken.

    Nachspeise

    Nachtisch - Muffins mit Schwarzteebeeren

    Puh, und nur rund 1000 Wörter später kommen wir auch schon zum Nachtisch! Ich muss sagen es hat mir riesen Spaß gemacht, mal wieder so opulent und ausschweifend zu kochen und zu backen. Leider wurden die Muffins viel mehr als gedacht, aber dafür konnten wir dann auch noch unsere lieben Arbeitskollegen beglücken, das hatte auch was für sich :-) .

    Karamell-Schokoladen-Muffins mit Earl Grey-Früchten

    Zutaten:
    Für: 12 Muffins

  • 150 g „Hello my name is Salted Caramel”-Schokolade
  • 100 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 300 g Mehl (Typ 550)
  • 2 Eier
  • 100 g Saure Sahne
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 TL lösliches Kaffeepulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Löffelspitzen Vanille
  • 150 g Tiefgekühlte Früchtemischung
  • 4 EL Zucker
  • 2 Earl Grey-Teebeutel
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Schuss Weißwein
  •  

    Nachtisch - Muffins mit Schwarzteebeeren Muffinblech und Kräuter

    Und so wird’s gemacht:

    Die Schokolade klein hacken und die Hälfte zusammen mit der Butter in einem Topf schmelzen. Sobald diese aufgelöst ist, können die Milch, die Eier, die Saure Sahne und der Zucker hinzugegeben und glattgerührt werden. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Kaffeepulver, etwas Salz und Vanille vermengen, nach und nach unter die Schokoladenmischung geben und zu einem glatten Teig verrühren.

    Muffinblech

    Die Muffinform gut einfetten oder mit Förmchen versehen, den Teig darin verteilen und im Anschluss die Form unten in den heißen Backofen geben und sie etwa 35 Minuten bei 180°C backen lassen.

    Während die Muffins im Backofen sind, etwa 100 ml Wasser aufkochen lassen und darin 2 Teebeutel etwa 5 Minuten lang ziehen lassen. Im Anschluss die Beeren, einen Schuss Weißwein, Zitronensaft und den Zucker hinein geben und so lange einkochen lassen bis die Flüssigkeit einkocht und dickflüssig geworden ist.

    Wenn die Muffins im Ofen aufgegangen sind und beim Stäbchen-Test der Teig nicht mehr kleben bleibt, das Blech aus dem Ofen holen und erst 10 Minuten auskühlen lassen und danach gestürzt auskühlen lassen.

    Nun die Beeren ebenfalls etwas abkühlen lassen und schließlich gemeinsam mit den Muffins servieren.

    Wenn ihr dies überstanden habt und alles gekocht ist, habt ihr ein riesen Chaos in der Küche produziert, aber ich für mich kann sagen, es hat sich gelohnt.

     

    Und damit wünsche ich viel Freude beim Nachkochen und -backen und sage bis bald, denn ich gehe jetzt wieder in die Küche und werde mich an einem Rezept versuchen, welches ich auf der Arbeit ganz weit unten unter vielen anderen Rezepten gefunden habe und sehr spannend fand. Ich bin noch etwas skeptisch, aber ich werde berichten wie Rosinen, Knoblauch, Zwiebeln und Oliven in einem Brot zusammen passen…

    Eure Samira

    About Samira Vorhaus

    Ich liebe es, mich in meiner Küche kulinarisch auszutoben und euch an dieser Stelle die schönsten Rezepte und Gerichte zu präsentieren. Über Feedback jedweder Art freue ich mich immer sehr! Mehr zu mir findet ihr hier.

    7 comments on “Mein Menübeitrag zur Koch-Herausforderung der Metro

    1. Hallo Samira, das liest sich ja toll! Das Radieschen Pesto hat es mir spontan angetan und auch die Kombination von Essig und Schokoladen-Salzkaramell, auch wenn ich mir Letzteres geschmacklich noch nicht vorstellen kann. Kommt hiermit auf die Nachkochliste. Da ich als Chefredakteurin des METRO Genussblogs auch natürlich verantwortlich bin für die Kochherausforderung, muss ich kurz aufklären, dass ich zunächst einer vegetarischen Mitstreiterin abgesagt hatte – jedoch aber übersehen hatte, dass meine Kollegin Anna schon andere Blogger mit einem fischfleischlosen Paket beglückt hatte. Ist in der Urlaubsübergabe nicht rund gelaufen. Fehler gehören korrigiert, worauf ich der Bloggerin dann doch zusagte, mich entschuldigte und die obigen vegetarischen Produkte auch ihr zur Verfügung stellte.

      Was die Artischocken angeht, so tut mir das leid :-( soll nicht passieren, auch wenn man ja leider nicht in die Früchte selber blicken kann. Ich gebe das auf jeden Fall an meine Kollegen im Markt weiter.

      Bleibt mir nur, Dir ein schönes Wochenende zu wünschen. Wir, d.h. Anna und ich hoffen, dass Du nächstes Mal auch wieder an Bord bist, wenn es zur Kochherausforderung geht.

      Herzliche Grüße

      Carmen

      Carmen Hillebrand
      Abteilungsleiterin Digital Marketing & Social Media
      METRO Cash & Carry Deutschland GmbH

      1. Hallo Carmen,
        vielen Dank für deinen Kommentar. Es hat große Freude etwas aus eurer Auswahl zu kochen, die zugegebener Weise wirklich ganz schön wild war :-). Gerne bin ich beim nächsten Mal auch wieder mit dabei , wenn es zeitlich passt. Vielen Dank für die Rückmeldung auch zu der Box meiner mit Bloggerin. Ich habe mich sehr über dein nettes Feedback gefreut!
        Liebe Grüße
        Samira

    2. Die Zutaten sind wirklich sehr wild, aber dein Ergebnis kann sich echt sehen lassen. Außerdem finde ich es toll, dass auch auf Vegetarier Rücksicht genommen wird 😉

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *