Nudeln mit Erbsen aus dem Leon

Kurze Info vorweg: Wenn ihr mehr über die Aktion: „1 Woche – 1 Kochbuch“ wissen möchtet dann klickt auf das Logo 😉

1 Woche, 1 Kochbuch

Nudeln gehören wohl zu meinen Lieblingslebensmitteln und wenn ihr euch einmal etwas auf meinem Blog umschaut, dann werdet ihr doch recht viele Gerichte finden. Also ganz klar, dass ich auch aus dem „Leon – Natürlich Fast Food“-Kochbuch das ein oder andere Nudelgericht getestet habe. Heute habe ich ein Rezept mit Erbsen und Lauch und an einem weiteren Tag noch ein weiteres Spaghetti-Rezept. Beide Gerichte waren wirklich gut und lohnenswert auszuprobieren.

Los geht´s:

Nudeln mit Erbsen

Zutaten:
Für: 4 Portionen

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßer Klecks Butter
  • 200 g Erbsen
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Stangen Lauch
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g Penne
  • Saft von 1 Zitrone
  • Parmesankäse zum Abschmecken
  •  
     
    Und so wird´s gemacht:

    Nudeln mit Erbsen

    1. Da bei Nudel-Gerichten eigentlich fast immer das Kochen der Nudeln der zeitaufwendigste Teil ist, muss auch bei diesem hier zuerst einmal das Wasser aufgesetzt werden und sobald dieses kocht die Nudeln hinein gegeben werden, bis sie al dente sind.

    2. Für die Sauce die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und jeweils klein hacken. Der Lauch muss geputzt werden, von den Stielen und nicht so schönen Blättern befreit werden und im Anschluss in dünne Streifen geschnitten werden.

    3. In einer Pfanne sowohl die Butter als auch das Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Darin nun zuerst die Zwiebeln weich werden lassen und dann den Lauch und den Knoblauch hinzugeben. Bei geschlossenem Deckel soll dieser nun bei niedriger Hitze und unter regelmäßigem Umrühren garen. Dabei sollte beachtet werden, dass der Lauch nicht braun wird. Gegebenenfalls gebt ihr einen Schuss Wasser oder auch Weißwein hinzu.

    4. Etwa zwei Minuten, bevor die Nudeln al dente sind, können die Erbsen und auch der Zitronensaft mit in die Pfanne hinein. Bei mittlerer Hitze lasst ihr die Erbsen gerade so durchgaren und schmeckt im Anschluss den Zwiebel-Lauch-Mix mit Salz und Pfeffer ab.

    5. Sind die Nudeln gar, gießt ihr das Wasser ab und gebt den Gemüse-Mix aus der Pfanne hinzu und hebt ihn unter. Abschließend portioniert ihr die Nudeln auf Tellern und bestreut sie großzügig mit Parmesan.

    Bon Appétit

    Fazit: Schnelle Nudelrezepte sind bei mir immer sehr willkommen und wenn sie dann auch noch so gut schmecken umso besser! Also ein absolutes Daumen hoch für dieses Gericht!

    Leckere Pasta-Toppings

    Im „Leon – Natürlich Fast Food“–Kochbuch werden zum einen zu Nudelgerichten als auch auf einer weiteren Seite für Suppen verschiedene Toppings aufgezeigt, welche bei vielen Gerichten gut passen würden. Bei diesem Gericht habe ich mich für ein Mandel-Knoblauch-Topping entschieden. Es ist leicht nebenbei zubereitet und rundet das Gericht wie ich finde sehr gut ab. Aber auch die anderen Varianten finde ich sehr ansprechend und werde ich in den nächsten Wochen mal ausprobieren.

    Nudel-Topping Nudel-Topping
    Und so wird´s gemacht

    1. Den Knoblauch schälen und in sehr dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Öl oder einen kleinen Stich Butter erhitzen und darin erst die Mandeln anbraten und sobald diese anfangen leicht braun zu werden auch die Knoblauchscheiben hinzugeben.

    2. Hierbei ist es wichtig, dass ihr immer ein Auge auf die Pfanne habt und die Mandeln häufig umrührt, da sie sonst sehr schnell schwarz werden.

    Fazit: Ein solches Topping passt natürlich nicht zu jedem Nudelgericht, aber bei diesem passte es sehr gut und ich fand es unglaublich lecker!

    Wenn das Buch dein Interesse geweckt hat, dann bestelle doch über den Link und unterstütze damit die Kochwelt (natürlich für dich ohne Aufpreis)!

    Freundlicher Weise durfte ich dieses Rezept aus dem Leon – Natürlich Fast Food vom Dumont – Buchverlag veröffentlichen.

    No Responses

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: