Frühstücks-Herbst-Omelett zum Blog-Geburtstag von Ramona

Speise morgens wie ein Fräulein, quer

Rührei oder ein Omelett gibt es bei uns nicht so oft, aber besonders am Wochenende esse ich es doch sehr gerne wenn auch die Zeit ist, ausgiebig und gemütlich zu frühstücken. Deshalb freue ich mich, euch heute ein einfaches, aber umso wohlschmeckenderes Omelett-Rezept präsentieren und gleichzeitig der Ramona vom Blog „Frl. Moonstruck kocht!“ zu ihrem ersten Blog-Geburtstag gratulieren zu können.

Herbstomelett
Zutaten:
Für: 4 Omeletts

  • 6 Eier
  • 12 EL Milch
  • 3-4 Champignons
  • 6 EL Grana Padano
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl zum anbraten
  • 6 EL TK oder frische Kräuter
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • Basilikum
  • Gurke
  • 4 Pitabrote
  • Je Pitabrot 1 Klecks rote Pesto *1)
  •  

    *1) Wie beispielsweise dieses hier: Rotes und scharfes Pesto
    Herbstomelett in Pitatasche

    Und so wird´s gemacht:

    1. Die Pilze solltet ihr möglichst klein schneiden, da das Omelett sonst nicht hält. Nach dem Waschen schneidet ihr die Frühlingszwiebeln in feine Ringe. In einer Schale vermengt ihr die Eier, die Milch, die Kräuter, den Käse, Salz und Pfeffer sowie die Pilze und die Frühlingszwiebeln.

    2. Herbstomelett zum Bloggeburtstag von Ramona

    3. Nun erhitzt ihr die Pfanne und streicht diese mit etwas Öl aus. Sobald die Pfanne heiß ist, gebt ihr einen gute Kelle der Eiermischung hinein und lasst das Omelett von beiden Seiten braun backen.

    4. Nach dem Wenden des Omeletts könnt ihr das Pitabrot im Toaster leicht erwärmen und anschließend aufschneiden. Beide Hälften bestreicht ihr nun mit etwas roter Pesto (oder alternativ Tomatenmark) und belegt eine Seite mit Gurkenscheiben. Wenn das Omelett fertig ist, legt es darauf und klappt die Pita-Tasche zu. Jetzt schnell genießen, da es sonst schnell wieder kalt ist 😉

    Bon Appétit

    Leicht gewürzt, sehr delikat und ein super Start in den Tag – ich könnte nur leider mehr davon essen als für meinen Magen gut wäre ;-).

    One Response

    1. Frl.Moonstruck 12. Oktober 2013

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: