Mango-Käse-Quesadillas

Ok mal ehrlich, wisst ihr wie man das ausspricht? Mein Liebster sagt es mir jedes Mal aber irgendwie kann ich es mir nicht merken. Aber was ich weiß ist, dass es sehr lecker war – vor allem durch die Avocado-Salsa. Die Mischung aus der süßen Mango und dem Käse mit der scharfen Avocado-Salsa ist einfach perfekt. Es ist wirklich unglaublich toll. Übrigens nicht nur mein Urteil, sondern auch das einer Freundin. Besonders die Salsa hat es uns angetan – aber von der hatten wir leider zu wenig – daher würde ich euch raten davon etwas mehr zu machen 😉

Mango-Käse-Quesadillas - Salsa Mango-Käse-Quesadillas

Für 3 Personen braucht ihr:

  • 6 Weizentortillas (20cm Durchmesser)
  • 3 EL Honig, erwärmt
  • 300g italienischer Taleggio oder Robiola oder frischer französischer Brie – Rinde entfernen und den Käse würfeln
  • 1 kleine Mango
  • 1/4 TL grobes Meersalz
  • 1/4 – 1/2 TL zerstoßene rote Chiliflocken

für die Salsa braucht ihr:

  • 1 große Avocado
  • 1 kleine Eiertomate
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 EL fein gehackte Korianderblätter (ist aber kein Muss – ich mag ihn zum Beispiel so gar nicht, daher kommt er bei uns nicht in die Küche)
  • 1 EL fein gewürfelte rote Paprikaschoten – (steht so im Rezept, aber ich muss sagen 1 EL Paprika – dass ist ja eigentlich nichts und wenn sonst keine Paprika gerade gebraucht wird, würde ich darauf eher verzichten – weil es ja kaum den Geschmack beeinflusst aber es würde schon sehr gut passen, wir hatten anstelle dessen Mais der auch super lecker war)
  • 2 TL fein gewürfelte Schalotten
  • 1/2 TL grobes Meersalz

Das Rezept ist aus diesem Buch

Und so wird´s gemacht:

Die Zutaten für die Salsa schön klein würfeln und sie dann miteinander vermischen. Bis zum Essen solltet ihr die Salsa kalt stellen (und am besten etwas mehr machen – weil die Salsa ist erstens super lecker und zweitens viel zu schnell weg 😉 ) Danach die Quesadillas zubereiten. Dafür bestreicht ihr die Tortillas auf der einen Seite dünn mit Öl. Drei der Tortillas dreht ihr danach um und bestreicht diese nun mit Honig – dabei lasst ihr aber circa einen Zentimeter am Rand frei und belegt die drei Tortillas mit Käse- und Mangostücken. Im Anschluss könnt ihr dann mit Salz, etwas Pfeffer und Chiliflocken würzen. Die anderen drei Tortillas mit der eingeölten Seite nach oben auf die belegten Tortillas legen.

Nun erhitzt ihr eine Pfanne und erhitzt darin nacheinander die Tortillas solange bis der Käse etwas zu schmelzen beginnt, dabei die Tortillas einmal wenden. so dass beide Seiten leicht braun werden. Im Anschluss die Tortillas kurz ruhen lassen, bis der Käse etwas fester geworden ist. Danach die Quesadillas in Viertel oder Sechstel schneiden und mit der kaltgestellten Salsa anrichten.

Bon Appétit

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: