sommerlich gebrannte Mandeln und Zombies

Das Wetter ist ja wirklich ungemütlich heute, keine Sorge ich möchte mich nicht beklagen, auch wenn meine Unvernunft (in Kleidungssachen) von Freitag zur Folge hatte, dass ich nun gemeine Halsschmerzen habe :-( Aber so usseliges Wetter ist ja auch wie gemacht für Filme-Abende und weil ich mal wieder nicht laut genug NEIN sagen konnte und ich höchst gemein überredet wurde, schauen wir heute Abend mit ein paar Freunden einen Zombie-Film! Da ich aber in Sachen Film ein kleines Angsthäschen bin, ist das mein erster Zombie-Film und ich hoffe sehr, dass ich den Abend überlebe und morgen auch noch für euch Rezepte kreieren kann! Die Mandeln sind auch mit einer unglaublich lecker Zuckervariation von Kulau gemacht, die ich euch nur ans Herz legen kann.

Ihr braucht:

Vegan-Button

  • 200g Mandeln
  • 2-3 EL Kulau Gourmet Kokosblütenzucker – Lavendel-Limette
  • 1 EL Kokosnussöl von Kulau

Und so wird’s gemacht:

In einer Pfanne den Zucker auf mittlerer Stufe erhitzen bis er anfängt flüssig zu werden. Dann gebt ihr das Öl hinzu sowie die Mandeln und rührt solange, bis die Mandeln anfangen zu duften. Zum Abkühlen gebt ihr diese nun auf einen Teller, denn der Zucker wird sehr heiß, also verbrennt euch bitte nicht die Finger! Sind die Mandeln etwas abgekühlt könnt ihr sie genießen. Am besten schmecken sie noch lauwarm aber wenn ihr sie „luftdicht“ verpackt schmecken sie auch noch einige Tage später sehr, sehr lecker!

Bon Appétit

Fazit:Jahrmarkt-Feeling für zuhause, schnell gemacht und wirklich lecker. Hier kommt der Geschmack des Zuckers sehr intensiv und gleichzeitig sehr dezent und lecker durch  – lecker.

One Response

  1. Verboten gut ! 26. August 2012

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: