Rotes, Scharfes, Fruchtiges

Wow, war das schön gerade, ich habe seit einer halben Ewigkeit mal wird richtig in der Küche gestanden und etwas leckeres gekocht. Wenn ich länger nicht mehr gekocht habe, dann überkommt mich dahingehend auch eine immense Lustlosigkeit, auch wenn ich eigentlich totale Lust habe etwas Schönes zu machen. Aber wenn ich mich dann aufgerafft habe überkommt mich jedes Mal ein kleines Glücksgefühl *ich koche ja sooooo gerne * 😉

Heute gab es bunte Nudeln mit roter Pesto und Mango, das war wirklich sehr, sehr köstlich!

für 1 Glas Pesto braucht ihr:

  • 1 Knoblauchzehe (bei mir waren die getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten schon mit Knoblauch versehen gewesen, daher habe ich auf zusätzlichen Knoblauch verzichtet)
  • 2 EL Sesam
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 60g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1/4 Bund frischen Thymian
  • Olivenöl
  • 50g Parmesankäse
  • Salz

Und so wird´s gemacht:

Zur Zubereitung denke ich gibt es nicht so viel zu sagen, aber eine kurze Zusammenfassung gibt es natürlich wie immer trotzdem.

Das wichtigste was ihr braucht ist ein Pürierstab oder etwas ähnlich geartetes. In das Mixglas könnt ihr dann alle Zutaten zusammen hineingeben und so lange pürieren bis ihr eine cremige Substanz habt. Ich hab alles zusammen in den Soyabella gegeben und so lange auf „Mill“ gedrückt bis die Konsistenz schön war. So etwa 10 mal oder so, eigentlich hätte es nicht so oft sein müssen, aber ein Thymianstängel und eine Tomatenhälfte waren etwas hartnäckig und haben sich immer vor den Messern versteckt^^

Rote Pesto mit Mango-Nudeln

Bei mir gab es zu der Pesto heute bunte Nudeln und in etwas Zucker angeschwitzte Mangostücke.

Bon Appétit

*yummy*

No Responses

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: