Fruchtig-mediterraner Nudelsalat

Heute war ich den ersten Tag in dieser Woche vor zwanzig Uhr zuhause und konnte auch endlich mal wieder kochen. Eigentlich ist schon länger eine Linsensuppe geplant gewesen, aber heute bin ich da noch einmal drum herum gekommen. Lange werde ich mich allerdings wohl nicht mehr drücken können. Also gibt es vermutlich nächste Woche welche. Aber heute gab es seit langem mal wieder einen lauwarmen Nudelsalat mit Essig und Öl.

Lauwarmer Nudelsalat

für 2-3 Portionen braucht ihr:

  • Nudeln (welche salattauglich sind, zum Beispiel Reisnudeln oder kleine gebogene)
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 4-5 EL Mais
  • 1 Apfel
  • Gewürze (mehr zu Gewürzen findet ihr im Gewürzlexikon)
    Salz, Pfeffer, Kräuter, Chili, Honig
  • Essig und Öl (in meinem Salat ist Cassis-Essig und Trüffelöl gelandet)

Und so wird´s gemacht:

Als erstes könnt ihr die Nudeln aufsetzen und bissfest kochen. In der Zeit, während die Nudeln garen, könnt ihr den Apfel und die Zucchini waschen und das gesamte Gemüse in kleine Würfel schneiden. Ist das Gemüse vorbereitet, kann eine Pfanne mit etwas Öl erhitzt und die Zwiebeln als erstes darin geschwenkt werden, bis diese glasig sind. Ist dies der Fall kann die Zucchini hinzu gegeben werden. Ist diese gar, kommen der Mais und der Apfel mit hinzu. Jetzt noch einmal alles in der Pfanne schwenken und das Gemüse für den Salat ist fertig. Sind die Nudeln fertig, könnt ihr sie abschrecken und das Gemüse unterrühren.

Das Dressing kann nun aus etwas Öl, Essig, ein bisschen Honig oder Zucker, Salz, Pfeffer und Chili gemacht werden. Alles verrühren und über die Nudeln geben. Dies könnt ihr noch einmal umrühren und probieren. Ist es abgeschmeckt, kann mit etwas frischen Kräutern obenauf angerichtet werden.

Bon Appétit

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: