Fan-Burger Test

Vegetarische Burger die man so kauft sind, wie ich finde, immer wahnsinnig fettig und mächtig und dann auch noch nicht einmal besonders schmackhaft. Daher esse ich sie eigentlich nicht sehr oft. Andererseits fände ich es schon schön, wenn ich auch mal einen Burger zuhause essen könnte, weil er dann auch nicht so fettig wäre – und belegen und würzen könnte ich ihn wie ich es mag. Wenn man nun Fleisch isst, dann ist es klar was man sich für ein Fleisch kauft etc. aber das tue ich ja nicht und im „Frikadellen“ (natürlich veggie) machen bin ich auch noch nicht gut. Vor ein paar Tagen habe ich nun Bio Veggie-Burger im Supermarkt entdeckt und dachte die könnten doch ganz gut schmecken. Das waren diese hier; Fan-Burger von der Firma Veggie-Life).

Veggie Fan Burger

Die werden in der Pfanne angebraten oder im Backofen erhitzt. Das geht recht schnell und das Brötchen kann man dann ja mit allem belegen was man so gerne mag. Das war mal eine gute Idee, als immer meinen ansonsten sehr gerne gegessenen Tomate-Mozzarella-Ananas-Burger. Also habe ich mir alles schön belegt und natürlich so dick, dass das Essen nachher wirklich schwierig war, wobei vielleicht kann ich das auch einfach nicht, weil ich sowas viel zu selten esse^^. Aber jetzt mal zu dem Ergebnis, gewürzt war der Burger ganz gut und so habe ich geschmacklich nicht so sehr etwas zu bemängeln. Die Konsistenz fand ich jedoch gar nicht gut, denn es war zäh und hatte fast etwas Kaugummiartiges. Also mein Ding war es nicht und ich werde sie wohl nicht noch einmal kaufen. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit Veggie-Burgern? Ich würde gerne noch andere Arten probieren, möchte aber ungern blind alles ausprobieren müssen :-) . Ich würde mich also sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet!

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Comments (6)

  1. Micha von kochmesser 29. Dezember 2011
    • Veggiekochwelt 29. Dezember 2011
  2. Belle 16. September 2012
    • Veggiekochwelt 16. September 2012
  3. ylva 19. Januar 2013

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: