Soyabella: Frucht-Joghurtdrink

Wenn man keine Küche hat oder eine Anrichte, auf der man arbeiten kann, wird  man sehr genügsam habe ich die letzten Tage gemerkt. Und weil die geliehenen Kochplatten so gänzlich anders sind als unser Herd, ist es mit dem Kochen auch sehr schwierig und gewöhnungsbedürftig. Um aber trotzdem etwas leckeres zu sich nehmen zu können ist der Soyabella gerade mein bester Freund und macht mir die schönsten Sachen.

Aber keine Sorge, ihr könnt es ohne Mehraufwand auch zuhause ohne Soyabella nachmachen (es ist für mich nur gerade am einfachsten, denn das scharfe Messer zerkleinert mir einfach alles so, wie ich es gerne haben möchte^^) ! Ich kann euch das folgende Rezept nur empfehlen, gerade wenn ihr neue Kraft zwischendurch braucht! Köstlich und wirklich gesund!

Achso, so sieht es übrigens aus wenn man Drinks mit dem Trichter auf dem Fußboden umfüllen muss:

Frucht-Joghurtdrink

Ihr braucht für etwa einen Liter:

  • 300g Früchte (frische oder TK)
  • 700ml Buttermilch und Naturjoghurt (In welchem Verhältnis ihr dies aufteilt hängt davon ab, wie flüssig ihr den Drink nachher haben möchtet.)
  • wer es etwas süßer mag, kann mit etwas Honig, Agavendicksaft oder Zucker süßen

Und so wird’s gemacht:

Wenn ihr ein Mixglas habt oder wie ich einen Soyabella, gebt ihr die Früchte zusammen mit der Buttermilch und dem Joghurt hinein und püriert dies solange bis ihr einen köstlichen Fruchtdrink habt. Habt ihr nur einen Pürierstab, solltet ihr die Früchte zuerst zu einem Püree verarbeiten und im Anschluss den Joghurt und die Buttermilch untermischen, sonst spritzt es zu sehr 😉 Jetzt noch einige Eiswürfel mit ins Glas oder in die Flasche und ihr könnt eine leckere, erfrischende und sehr gesunde Zwischenmahlzeit genießen.

Ideal auch für unterwegs!

Bon Appétit

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: