Frucht auf Milchreis

Das ist doch immer wieder eine leckere süße Mahlzeit! Alternativ oder auch zusätzlich immer wieder super mit Zimt und Zucker ;)

Frucht auf Milchreis
Frucht auf Milchreis

Ihr braucht für 2-3 Personen
1l Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
250g Milchreis
Eine Schale Erdbeeren
Etwas Zucker

Und so wird’s gemacht:
In einem großen Topf erhitzt ihr die Milch zusammen mit dem Vanillezucker und dem Salz.

Beim Erhitzen der Milch solltet ihr besser dabei stehen bleiben und diese regelmäßig umrühren, da sie sonst sehr schnell anbrennt oder überkocht.

Kocht die Milch, könnt ihr den Milchreis hinzugeben und beides zusammen noch einmal aufkochen lassen. Anschließend bei gelegentlichem Umrühren auf kleiner Hitze ca. 30 Minuten garen lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr nun die Erdbeeren waschen und verlesen.

Im Anschluss daran gebt ihr sie in euren Mixer und lasst ihn so lange laufen, bis ihr ein sämiges Püree habt. Wenn ihr gerne Erdbeerstücke darin haben wollt, teilt ihr sie vorher in zwei Teile. Einen Teil gebt ihr in den Mixer (oder nutzt den Pürierstab) und den anderen schneidet ihr in kleine Stücke und rührt sie danach unter das Püree – wer mag kann das Püree zum Schluss noch mit etwas Zucker süßen.

Ist der Milchreis fertig, verteilt ihr ihn in Schalen und lasst ihn entweder erst erkalten oder gebt direkt das Erdbeer-Püree darüber und richtet an.

Bon Appétit

About Samira Vorhaus

Ich liebe es, mich in meiner Küche kulinarisch auszutoben und euch an dieser Stelle die schönsten Rezepte und Gerichte zu präsentieren. Über Feedback jedweder Art freue ich mich immer sehr! Mehr zu mir findet ihr hier.

2 comments on “Frucht auf Milchreis

    1. Liebe Tania, bei mir hat es mit den 250g Reis ganz gut funktioniert, aber wenn du merkst das es zu dick wird, dann kannst du natürlich einfach nachgießen. Das sollte ohne Probleme funktionieren, da man ja eh beim Kochen dabei stehen sollte – da mit es nicht anbrennt – hast du es ja im Blick und kannst schnell reagieren. Ich würde allerdings immer nur kleine Mengen hinzu geben, damit der Milchreis am Ende nicht zu flüssig wird.

      Ich wünsche dir viel Erfolg beim kochen und viel Freude und Appétit bei verzehren ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *