Blätterteig-Taschen mit Pilzrahm

Heute Abend gab es bei uns mal wieder Blätterteig-Taschen.

Nachdem es beim letzten Mal Blätterteigtaschen mit Spinat gab, habe ich heute eine andere Füllung ausprobiert.

Blätterteigtaschen mit Pilzrahm

Blätterteigtaschen mit Pilzrahm

Ihr braucht: 6 Blätterteig-Scheiben, eine Handvoll Pilze, eine Zwiebel, Streukäse, etwas Creme fraîche, Gewürze

Hierfür habe ich die Blätterteig-Streifen auf dem Backblech (auf Backpapier) aufgetaut (laut Verpackung 10 Min.). In der Zwischenzeit habe ich einige Pilze gewaschen und diese zusammen mit der Zwiebel in dünne Streifen geschnitten.

Auf die Blätterteig-Streifen habe ich nach dem Auftauen dünn Creme fraîche gestrichen. Zuvor habe ich sie mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern gewürzt – jedoch solltet ihr nicht zu viel nehmen, sonst wird der Boden zu klätschig.

Jetzt legt ihr auf eine Hälfte die Pilz- und Zwiebelstreifen und überstreut diese mit etwas Käse.

Nun klappt ihr die unbelegte Hälfte über die andere, drückt die Ränder mit einer Gabel etwas fest und schon können die Taschen in den Backofen (nach Verpackung für 20Min. bei 200°C).

Danach die Taschen aus dem Backofen holen und genießen.

Bon Appétit

Comments (4)

  1. Beni Shangul 1. August 2011
    • vegiekochen 2. August 2011
  2. Welfenfee 19. Juni 2012
    • Veggiekochwelt 19. Juni 2012

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: