Vegetarischer Ananas-Tomate-Mozzarella-Burger

Im letzten Urlaub waren wir Essen und ich hab mir einen vegetarischen Burger gegönnt und war über die Variation von diesem sehr positiv überrascht, da ich einmal nicht einen Gemüse-„Bratling“ bekommen habe, welche häufig sehr fettig und nicht immer so lecker sind.

Letzte Woche hab ich das einmal nachgemacht und war wieder sehr begeistert von dieser Variation!


Für einen braucht ihr: (gegessen habe ich allerdings 2 davon :-) )

  • 1 Burger-Brötchen
  • 3 Scheiben Ananas (ich habe Ananas-Ringe aus der Dose genommen)
  • Käsescheiben (ich habe 3Scheiben genommen für jede Scheibe Ananas eine! Mozzarella passt ganz gut oder Gouda)
  • Mehrere Scheiben Tomate
  • Soße (bei mir war es Creme Balsamiko aber auch Pesto ist sehr lecker)
  • Etwas Paniermehl oder Haferflocken, die machen die Ananas dann noch knuspriger

Und so wird’s gemacht:

Als erstes empfehle ich die Tomate klein zu schneiden (in Scheiben), dann ist das fertig und ihr braucht daran nicht mehr denken. Als nächstes ist die Ananas dran, diese in Scheiben schneiden oder die Scheiben aus der Dose etwas abtropfen lassen und in dem Paniermehl wenden. In einer Pfanne könnt ihr nun etwas Öl erhitzen und dann die Ananas darin von beiden Seiten anbraten. Ich habe, nachdem die eine Seite angebraten war, nach dem Wenden den Käse darauf gelegt so dass dieser etwas schmelzen konnte.

Bevor die Ananas fertig ist, wäre es sinnvoll wenn ihr das Brötchen im Toaster aufbackt, da es sehr schnell wieder abkühlt. Sind die Ananas und das Brötchen heiß, könnt ihr dieses belegen. Auf die Unterseite des Brötchens habe ich etwas Soße gemacht. Darauf eine Scheibe Ananas und weil das so gut passte habe ich eine Scheibe halbiert und noch dazu gelegt. Darauf dann die Tomate und noch etwas Soße und Salz und Pfeffer. Wenn ihr mögt könnt ihr das gleiche noch einmal darüber legen. Ich fand es ganz gut weil es sonst doch recht wenig gewesen wäre.

Obendrauf kommt nun noch die andere Hälfte des Brötchens und schon heißt es genießen. Da nun die Zeit des guten Wetters angebrochen ist, in der der Grill immer häufiger ausgepackt werden kann, ist hier noch eine alternative Zubereitung:

Die Brötchen auf den Grill legen und etwas warm werden lassen. Die Tomate mit dem Mozzarella belegen und in einer Alu-Schale auf den Grill legen. Dies könnt ihr ebenfalls mit der Ananas machen und wenn alles gar ist ab damit aufs Brötchen! So habt ihr eine leckere Alternative zum vielen Fleisch was sonst auf den Grill kommt!

Bon Appétit

No Responses

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: