selbstgemachte Pizza

In der letzten Woche war viel zu tun: Wir haben in der Uni ganz viele Rezepte ausprobiert und uns an verschiedenen Hefeteigen versucht, haben Kleber ausgewaschen, Brote gebacken und auch Bratlinge. Als letztes haben wir noch ein Rezept ausprobiert. Hier ging es um ein simples Testen des Rezeptes aber weil es dann soooo lecker war habe ich es heute nochmal zuhause nachgemacht.


Ihr braucht für ein Blech:

  • 300g Mehl
  • 20g Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1/8 l Wasser (um den Teig noch fluffiger zu machen kohlensäurehaltiges Wasser)
  • 1/2Tl Salz

Für den Belag braucht ihr:

  • Käse etwa 100g (eine Packung fertig geriebenen Käse)
  • Passierte Tomaten
  • Und Belag nach Wahl! (bei der Auswahl bitte beachten das die Zutaten nicht zu sehr wässern da der Boden sonst nicht gut ausbacken kann und nachher immer noch klätschig ist bzw. dieses bleibt.) Wir haben uns die Pizza halb, halb belegt. Eine Hälfte ist mit Tunfisch, die andere mit Broccoli.
  • Gewürze: Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer, frische Kräuter (oder TK)

Und so wird’s gemacht:

1. Den Backofen solltet ihr als erstes auf 50°C vorheizen.
Erst die trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammen fügen und dann das Wasser hinzugeben. Dann den Teig so lange kneten bis er nicht mehr an den Fingern klebt (dies braucht manchmal auch etwas Zeit, also seit geduldig mit ihm).

2. Habt ihr den Teig schön geknetet ca. 20 Min. gehen lassen. Dafür gebt ihr ihn einfach in den Backofen und schaltet diesen aus.
Nach den 20 Min. solltet Ihr den Teig noch mal gut durchkneten und anschließend entweder auf Backpapier ausrollen oder auf einer eingefetteten Fettpfanne. (Eine Fettpfanne ist ein Backblech mit hohem Rand)

3. Wenn der Teig ausgerollt ist, ist er fertig zum Belegen. Bevor ihr aber damit beginnt, lasst den Backofen schon mal auf 250°C vorheizen.

4. Die passierten Tomaten würzen und auf dem Pizzateig verteilen, im Anschluss könnt ihr die Pizza mit allem was euch gefällt belegen. Zum Schluss noch den Käse auf der Pizza verteilen und schon kann sie in den Backofen.

5. Nun muss die Pizza noch 15 Min. im Backofen garen und schon könnt ihr sie genießen.

Bon Appétit

No Responses

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: