Mein kleines Gewürzlexikon IV: Ingwer

Gewürze aus Wien

INGWER – ZINGIBER OFFICINALE

Familie:
Ingwergewächse (Zingiberaceae)

Synonyme:
Imber, Immerwurzel, Ingwerwurzel

Herkunft:
Ursprünglich kommt der Ingwer aus Süd- & Mittelasien. Heute wächst er jedoch auch in Indien, Indonesien, China, Japan, Australien, Südamerika und Nigeria

Verwendungsform:
Verwendet wird die Wurzel. Diese ist frisch, getrocknet (in Pulverform) oder eingelegt zu bekommen.

Merkmale:
Die Ingwerpflanze wird über einen Meter groß, jedoch nicht die Pflanze sondern der Wurzelstock ist der zum Würzen interessante Teil.

In der Wurzel befinden sich ätherische Öle und Harze, welche für den so typischen Geschmack verantwortlich sind.

Wirkung:
In der asiatischen Alternativmedizin werden bei Rheuma, Muskelschmerzen oder Erkältungen Ingwertees & -bäder verordnet.

Im Allgemeinen gilt Ingwer als appetitanregend, verdauungsfördernd und
krampflösend im Magen

Aroma:
Ingwer schmeckt würzig, fruchtig und aromatisch. Sein Geruch ist würzig-scharf

Verwendung:
Der Ingwer ist ein typisches Gewürz der fernöstlichen Küche. Er würzt Currygerichte und Eintöpfe. Ebenfalls passt er sehr gut zu Geflügel und Lamm, sowie zu Fisch und Meeresfrüchten.

Gemahlen verfeinert Ingwer Lebkuchen, Printen, Milchreis, Obstsalate und fruchtige Kaltschalen.

Einkauf:
Frischer Ingwer ist in jedem Supermarkt in der Gemüseabteilung zu bekommen. Ingwerpulver ist bei den Gewürzen zu finden.

Lagerung:
Frischer Ingwer hält sich im Kühlschrank ca. 2-3 Wochen
Trockener Ingwer (Pulver) ist wenn er trocken gelagert und luftdicht verschlossen wird über mehrere Monate haltbar.

Eingelegten Ingwer bekommt man im Asia-Shop. Diesen sollte man nach Öffnung gut verschlossen im Kühlschrank lagern.

Küchentipps:
Je älter eine Knolle ist oder umso dicker sie ist, desto schärfer ist der Ingwer.

Rezept:
für ein sommerlich erfrischendes Getränk: Ca. ein Zentimeter Ingwer schälen und in kleine Scheiben schneiden, von einer Limette o. Zitrone ebenfalls ein paar Scheiben abschneiden und in etwa 1,5L Mineralwasser geben.

Noch einige Eiswürfel hinzu und ihr habt ein super leckeres sommerlich erfrischendes Getränk!


Alle weiteren Rezepte findet ihr hier:

About Samira Vorhaus

Ich liebe es, mich in meiner Küche kulinarisch auszutoben und euch an dieser Stelle die schönsten Rezepte und Gerichte zu präsentieren. Über Feedback jedweder Art freue ich mich immer sehr! Mehr zu mir findet ihr hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *