Gründonnerstag-Spinat-Quiche

Am Gründonnerstag wird traditionell alles gegessen was grün ist und allem voran Spinat. Daher bekommt ihr heute ein leckeres Spinatrezept.

Für 4 Personen braucht ihr:

  • 500g Spinat
  • 5 Eier, Freiland
  • 200 ml Sahne
  • 4 Frühlingszwiebeln, frisch, geschnitten
  • 6 Platten TK-Blätterteig
  • 20 g Knoblauchbutter
  • 1 EL Rapsöl
  • 100 g Parmesan oder anderen Käse
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • Pfeffer aus der Mühle, schwarz
  • 2 Spritzer Tabasco, alternativ könnt ihr auch Chili-Flocken nehmen, um eine angenehme Schärfe zu bekommen.
  • 1 Prise Safran-Pulver

Und so wird’s gemacht

Eure erste Aufgabe ist es, den Spinat zu waschen und wenn es notwendig ist ihn auch zu entstielen. Nehmt ihr TK-Spinat müsst ihr ihn erst auftauen lassen und so viel Flüssigkeit wie möglich herausdrücken, da sonst der Blätterteig durch zu viel Flüssigkeit nicht knusprig wird.

Im Anschluss gebt ihr den Spinat mit dem Öl und der Knoblauchbutter in eine große Pfanne, bis der Spinat knapp zusammen gefallen ist. Nun gebt etwas Muskatnuss hinzu und lasst den Spinat auf Küchenpapier auskühlen und ein wenig trocknen. Für den späteren Gebrauch den Blätterteig nach Anleitung auftauen lassen. Nun die Frühlingszwiebeln waschen und kleinschneiden.

Die Eier zusammen mit der Sahne, einer Prise Safran und Tabasco zusammenfügen und mit dem Stabmixer gut verrühren. Als nächstes fettet ihr die Form mit etwas Butter oder Öl ein und verteilt in dieser die Blätterteigplatten so, dass möglichst keine Lücken mehr zu sehen sind. Den Teig im Anschluss etwas mit Mehl bestäuben. Auf den Teig gebt ihr im Anschluss den Spinat, die Zwiebeln und etwas Pfeffer. Darüber verteilt ihr die Ei-Masse und etwas Streukäse.

Jetzt muss alles in den Backofen, etwa 30 Minuten bei 160°C Umluft oder bei 200°C Ober-/Unterhitze. Im Anschluss alles anrichten, gut passt zur Quiche ein frischer Salat mit einem leckeren Dressing.

Bon Appétit

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: