Gelierter Himbeer-Traum an Sekt & Ale

Heute gibt es eine tolle Leckerei zum Anstoßen – traumhaft für jede Gartenparty oder Geburtstagsfeier! Das Wunderbare ist, dass ihr es auch problemlos am Tag zuvor vorbereiten könnt!

Ihr braucht für etwa 6 Portionen:

  • 200ml Ginger Ale
  • 1 Flasche Sekt – Róse sieht am besten aus
  • 300g Himbeeren alternativ: Blaubeeren oder andere Früchte die ihr mögt!
  • 1 EL Zucker
  • 6 Kugeln Vanilleeis
  • etwa 3 EL Agar Agar

Nährwerte pro Portion:


ca. 250 kcal / 1046 kJ  // 20g Kohlenhydrate / 4g Fett / 3g Eiweiß


Und so wird’s gemacht:

Gelierter Sekt mit Himbeeren Die Himbeeren solltet ihr verlesen, waschen und in einer Schale mit etwas Zucker überstreuen. Diese lasst ihr bis ihr das Gelee vorbereitet habt ziehen. In einem großen Topf erhitzt ihr 100ml Ginger Ale und fügt 3 gehäufte EL Agar Agar hinzu. Das lasst ihr nun etwa 3 Minuten kochen. Aber schaut am besten vorher einmal auf eure Verpackung, wie es bei euch zubereitet werden soll.

Jetzt den Topf vom Herd nehmen und zu den ersten 100ml Ginger Ale mit Agar Agar fügt ihr noch einmal 100ml Ginger Ale und die Flasche Sekt hinzu. Achtung: Es schäumt stark! nun einmal umrühren, damit die Flüssigkeit nachher gleichmäßig fest werden kann.

Als nächstes verteilt ihr die Himbeeren und den entstandenen Saft gleichmäßig in 6 Gläser. Über die Himbeeren gebt ihr nun die Sekt-Ale Mischung in die Gläser und lasst es kalt werden. Nicht wundern wenn das Festwerden etwas dauert, Agar Agar wird erst beim Kaltwerden fest und es kann manchmal etwas dauern bis man Resultate sieht. Das Gelee muss nun einige Zeit im Kühlschrank erkalten. Im Anschluss könnt ihr es mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Bon Appétit

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: